Die eeb lädt ein und ich habe Interesse an folgenden Veranstaltungen, bitte erinnert mich telefonisch ein paar Tage vorher, ob ich wirklich kann



Yüklə 2,2 Mb.
səhifə4/22
tarix24.12.2017
ölçüsü2,2 Mb.
1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   22



Carlo Collodi

Pinocchios

Abenteuer“

Arena


ISBN:

978-3-401-06616-5

D: 7,95 €, A: 8,20 €

978-3-401-70051-9

D: 7,99 €, A: 8,30 €

Hörbuch auf CD

Jumbo

ISBN:


978-3-89592-771-3

D: 10,99 €, A: 11,10 €

16,50 sFr (UVP)

ab 5 Jahren


Bitte lesen Sie zum Inhalt die Texte zu anderen Ausgaben. In einer älteren Version aus der Arena-Reihe: „Kinderbuchklassiker zum Vorlesen“ gibt es folgendes Vorwort: „Hättet ihr gedacht, dass Pinocchio schon über 100 Jahre alt ist? Der Italiener Carlo Collodi ist der Erfinder des hölzernen Hampelmanns. Er hatte die Idee mit dem Pinienkern – denn nichts anderes heißt Pinocchio – schon 1881. Die erste Geschichte erschien am 7. Juli 1881 in einer Kinderzeitschrift und 1883 ist ein Buch daraus geworden. Über hundert Jahre ist der kleine Holzbub also schon bekannt! Im Lauf der Zeit wurde er in ganz Europa berühmt. Woran das wohl liegt? Vielleicht daran, dass Erwachsene sich immer über Kinderbücher freuen, in denen das Gute belohnt und das Böse bestraft wird. Vielleicht aber vor allem daran, dass Kinder gut verstehen können, wie schwer es ist, brav zu sein, wenn es doch so viele interessante Dinge auf der Welt gibt. Bestimmt ist ´Pinocchios Abenteuer´ aber auch einfach deshalb so beliebt, weil die Geschichten, die der kleine Holzkerl erlebt, so spannend und lustig sind.“

Auch als Hörbuch auf CD.

Jutta Bauer,

Kirsten Boie

Kein Tag für Juli“

Beltz & Gelberg

als MINIMAX-Bilderbuch

ISBN: 978-3-407-76001-2

D: 5,95 €, A: 6,20 €

8,90 sFr (UVP)

Bilderbuch mit DVD

ISBN: 978-3-407-79409-3

D: 14,95 €, A: 15,40 €

21,90 sFr (UVP)
Juli! – Geschichten zum Vorlesen“

ISBN: 978-3-407-74077-9

D: 9,95 €, A: 10,30 €,

13,90 sFr (UVP)

auch auf CD mit

mehreren Geschichten

ab 3 Jahren

Für Juli, der eigentlich Julian heißt, ist das so ein ganz blöder Tag. Im Kindergarten ist es gar nicht lustig, leider muss er einem Mädchen eine scheuern und ein stärkerer Junge boxt auch noch zurück. Zu Hause hat niemand Zeit für ihn, denn die Mama spielt mit dem Baby in der Krabbelgruppe. Abends wird es noch schlimmer, er kann sein allerliebstes Glühwürmchen nicht finden. So ein verquerer Tag, zum Abhauen! Aber dann hilft ihm Papa, nimmt Juli einfach auf den Arm und trägt ihn nach Hause. Und weil es dunkel ist und ihn keiner sieht, weint Juli auf Papas Arm einfach weiter. Dann hört der Tag doch noch auf, verquer zu sein, denn das Glühwürmchen findet sich wieder.

Eine warme, beziehungsreiche Geschichte mit wunderbaren einfachen und lustigen Bildern von Jutta Bauer. CMS

Personen: Vater und Sohn, Mutter und Baby, Kindergartenkinder

Themen: „Wut und Ärger“, „Kuscheltier“, „Vater-Sohn-Beziehung“

Mit sechs weiteren Geschichten in einem Sammelband zum Vorlesen und sich köstlich Amüsieren: Diese Gute-Nacht-Geschichten für gestresste und genervte Eltern mit kleinen Kindern möchte ich als Familien-Mut-mach-Buch wärmstens empfehlen. Köstlich.

„Eine Kombination von Bilderbüchern mit CDs oder DVDs erschließen neue Wahrnehmungswege. Sie geben Texten zusätzlich Tiefe. Sie schärfen den Blick fürs Detail und regen dazu an, neue Blickwinkel einzunehmen. Ein schöner Trend – und eine Bereicherung des Buches.“ Eselsohr




Kirsten Boje,

Jutta Bauer

Ein mittelschönes Leben – ein Kinderbuch über



Obdachlosigkeit“

Hinz & Kunzt

ISBN: 978-3-00-026146-6

D und A: 4,80 €

Direktbezug bei:

www.hinzundkunzt.de


bei Carlsen

ISBN: 978-3-551-51764-7

D: 9,95 €
auch als ungekürzte

Lesung auf CD

ISBN: 978-3-8373-0498-5

D: 7,95 €

zum Vorlesen ab 6,

zum Selbstlesen ab 8


Dieses bebilderte Lesebuch erzählt auf einfühlsame Weise die Geschichte eines Mannes, der obdachlos wurde. Wenn Kinder nach Begegnungen mit Obdachlosen oder Verkäufern von Zeitungen dieser Hilfsorganisationen nach den Gründen fragen, wird dieser schmale Band hilfreich sein. Die Zeitreise durch ein „mittelschönes Leben“ beginnt in der Kindheit. Der Vater des Jungen schafft es schon nicht, den Knaben zu motivieren, ja er demotiviert ihn sogar mit dem Satz „Du bist ja bescheuert.“ Der junge Mann schafft eine Ausbildung, lernt eine Frau kennen, bekommt mit ihr zwei Kinder. Als Vater und Ehemann erlebt er eine schöne Zeit, muss allerdings für seine Familie und den Wunschurlaub viele Überstunden machen. Der Teufelskreis aus Müdigkeit, Lustlosigkeit, Alkoholkonsum und Problemen in der Familie beginnt. Die Negativ-Spirale ist nicht mehr aufzuhalten: die Frau und die Kinder verlassen ihn, der Vater verliert seine Arbeit, der Kontakt zu den beiden Kindern bricht ab. Arbeitslosigkeit und Schulden führen in die Obdachlosigkeit. Er hofft, dass seine Kinder ihn nicht im Schlafsack vor dem Kaufhaus sehen. „Bestimmt erkennen sie dann ihren Papa gar nicht“, lautet der letzte Satz.

Einige Interviews mit obdachlosen Männern und ein paar Sachinformationen ergänzen dieses wichtige Bilder-Vorlesebuch über einen Vater in der Mitte eines ganz anderen Lebens. Nach entsprechender Vorbereitung für Kinder ab sechs Jahren zum Vorlesen und anschließenden Gesprächen geeignet. CMS




Susa Hämerle

Friederike Großekettler

Max geht in den



Zirkus“

ISBN: 978-3-219-11554-3

D: 5,95 €, A: 6,20 €

8,90 sFr / ab 4 Jahren


Der Vater trocknet die Teller ab, er wischt den Küchenboden sauber – so erlebt der Sohn seinen Papa. Ich bin begeistert, dass in einem ersten Sachbuch für Kindergartenkinder dieses neue Rollenverständnis in der Familie gezeichnet wird. Vielleicht ist es ja auch ein alleinerziehender Vater, denn es taucht keine Mutter auf.

Zum Inhalt: Max geht mit seinem Vater in den Zirkus und sieht in der Vorstellung nicht nur Clowns, Feuerschlucker, Trapezkünstler, Dompteure und eine Schlangenfrau, sondern er erfährt außerdem, wie die Zirkusleute leben und wie es in einem Zirkuswagen aussieht. Mit einigen einfachen Anleitungen für eine Clownverkleidung und ein paar Zirkus-Tipps zum Nachspielen. Ein nettes animierendes Bilder-Sach-Buch für Zirkus-Fans. CMS

Auch für alleinerziehende Väter geeignet, es taucht keine Mutter auf.




Michael Ende,

Annegert Fuchshuber

Das Traum-



fresserchen“

Thienemann 1978,

ISBN:

978-3-522-41500-2



D: 11,90 €, A: 12,30 €

17,90 sFr (UVP)

auf CD als Lesung mit

einem weiteren Stück

ISBN:

978-3-89765-756-4



D: 7,45 €,

A: 7,60 €,

14,10 sFr (UVP)

ab 4 Jahren


Prinzessin Schlafittchen, die Tochter des Königs von Schlummerland, hat Angst vor dem Schlafengehen, weil sie von bösen Träumen geplagt wird. Aller Rat und die Medizin der Ärzte und Professoren nützen nichts. So macht sich der Vater auf und trifft auf das kleine blaue Traumfresserchen. Dieses frisst die bösen Träume der Menschen und verhilft ihnen so zu einem guten Schlaf. Wir lesen von einem liebevollen Vater, der die Sorgen seiner Tochter ernst nimmt und sich zur Lösung des Problems auf eine abenteuerliche Reise begibt. Und weil er auch an alle anderen Kinder denkt, ließ er die Geschichte und den Spruch des Traumfresserchens von Michael Ende aufschreiben.

Ein echter Klassiker unter den Bilderbüchern, die Kindern und Eltern helfen, kleine Sorgen zu bewältigen. Denn das „Traumfresserchen“ bietet ein Stück Lebenshilfe mit den Einladungsspruch zum Träume fressen, wenn Kinder nicht schlafen können und Angst vor Träumen haben. Also Väter, lernt den Spruch schnell auswendig – den bald Eure Kinder aufsagen können: „Traumfresserchen, Traumfresserchen, dich lad ich ein ...“ CMS

Themen: „Träume“, „Einschlafprobleme“





Mathias Jeschke,

Katja Gehrmann

Die Geschichte vom Lastkran, der eine Schiffssirene sein wollte“

G & G Kinder- und

Jugendbuch

ISBN:

978-3-7074-5058-3



D: 4,90 €

A: 4,90 €

7,90 sFr (UVP)

ab 4 Jahren


Der Vater ist Lastkranführer in einem großen Hafen. Beim Krabbenpulen bespricht er in kargen Sätzen mit seinem Sohn die wesentlichen Dinge des Lebens. An den Wochenenden schippern Vater und Sohn auf ihrem eigenen Boot. Eines Tages erfüllt sich ein Geburtstagswunsch: der Sohn darf mit in das Führerhäuschen. Aber dem Vater macht die Arbeit keinen Spaß mehr, weil der Kran bei jeder Drehung schabte oder schrammte, er heulte oder kreischte bei jedem Hebeldruck. Der Vater wurde gar nicht mehr richtig glücklich, ganz geknickt sah er aus. Für einige Zeit verdunkelte sich die Seele des Kranführers, aber der Junge darf erleben, wie der Vater den Weg aus der schleichenden Depression wieder ins Leben findet. Der Kran mußte repariert werden und der Hafenarbeiter verbrachte viele Stunden damit. Einige ausgebaute Teile nahm er mit nach Hause. Und dann redete der Sohn doch mal mehr mit seinem Vater. Vielleicht wollte der Lastkran mal etwas anderes sein, eine Schiffssirene zum Beispiel. Der Vater verzieht sich tagelang in seine Werkstatt, um die Idee seines Sohnes umzusetzen. „Mein Sohn ist überhaupt ganz gut zu gebrauchen“, dachte der Vater und war bald wieder der Alte.

Diese Bilderbuchgeschichte ist eine wunderschöne Parabel mit großflächigen Illustrationen, die zum Entdecken von vielen Details einladen. Herrliche doppelseitige Bilder vom Meer und vom Hafen, auf denen es immer um die Beziehung von Vater und Sohn geht. Einfach schön meint CMS.

Personen: Vater, Sohn, erwähnt Mutter

Themen: „Vater-Sohn-Beziehung“, „Lebenskrise“, „Arbeit im Hafen“, „Hobbys“, „Bornout-Syndrom“, „Beruf des Vaters“, „Besuch des Arbeitsplatzes“

Auch für alleinerziehende Väter geeignet, es taucht keine Mutter auf.





Jörg Stanko,

Astrid Pomaska

Die große Reise“

Limette-Kinderbücher

ISBN: 978-3-00-013696-2

D: 9,90 €, A: 10,90 €

18,50 sFr (UVP)

ab 3 Jahren

Kontakt: Jörg Stanko, Nieberdingstr. 5, 45147 Essen; E-Mail: limettebuecher@aol.com;

Www.limette-kinderbuecher.de

Der Papa und sein Sohn Julius können sich nicht jeden Tag sehen. Doch wenn sie zusammen sind, erleben sie untypische Vater-Sohn-Abenteuer: sie baden unter einem Wasserfall, sie sitzen auf einem Stern, sie besuchen Opa Ostwind. Vom Bett aus unternehmen die beiden träumend große und weite Reisen in fremde Welten. Und auch der Autor hat sich einen Traum verwirklicht, seine Geschichte und seine Gedanken vom „großen Geist“ oder von den „Seelen im Meer“ aufgeschrieben und auf zwölf Seiten illustrieren lassen. Das ist mutig und verdient Anerkennung.

Im Vergleich mit anderen Büchern zu diesem Preis erscheint uns die Qualität jedoch nicht ausreichend zu sein. Unseres Erachtens darf man für knapp zehn Euro mehr Qualität und mehr Quantität erwarten. CMS

Personen: Vater und Sohn

Themen: „Vater-und-Sohn-Abenteuer“, „Wochenendvater“, „Getrennt lebender Vater“, „Träume“, „Abenteuer“, „Reisen“


Mira Lobe,

Winfried Opgenoorth

Valerie und die



Gute-Nacht-Schaukel“

Jungbrunnen

ISBN: 978-3-7026-5523-5

D und A: 13,95 €

20,50 sFr (UVP)
CD bei

cracked anegg records

ISBN: 978-3-7026-5863-2

D + D: 15,00 €, 22,90 sFr


CD bei Jumbo-Medien

ISBN: 978-3-8337-1077-3

D: 12,99 €

18,70 sFr (UVP)

ab 3 Jahren

„Lieber Papa, sei so gut, gib mir den Zylinderhut. Bitte Papa glaub es mir! Bitte und erlaub es mir!“


„Papa reibt die nassen Locken mit dem großen Handtuch trocken.“ oder „Papa, ich und unsere Tiere, lauter liebe Passagiere, reisen heut ...“ Schon bald können sprachbegabte Kinder diese Reime auswendig und erst die Bilder – zum knutschen. Allerdings: man muss eine Liebe zu nostalgischen Zeichnungen haben und Freude an den vielen versteckten Kleinigkeiten, die auf jeder der 15 Doppelseiten zu entdecken sind. Ähnlich wie beim Klassiker „Wo die wilden Kerle wohnen“ verwandelt sich das Kinderzimmer von Valerie in die Szenen ihrer Träume. Mit jedem Schaukelschwung landet sie an einem anderen Ort. Bis selbst der Papa mitfährt. Ein phantastisches Bilderbuch aus dem Jahre 1981, das jetzt die Kinder von damals ihren eigenen Kindern vorlesen.

Neu: Erich Meixners Kult-Vertonungen der Bilderbuchklassiker von Mira Lobe! Zum Anhören, Mitsingen und als ideale Ergänzung zum Bilderbuch.

Zum Hörbuch von jumbo-Medien: Valerie will nie abends in ihr Bett. Will noch plaudern, will noch singen, will noch auf dem Schaukelbrett auf und nieder schwingen. Also gibt ihr der Papa einen Stubs - und schwups - schon ist Valerie im Turbanland, auf hoher See, auf dem Bauernhof, fährt mit der Lok spazieren oder sie tanzt im Zirkus mit dem Clown herum. Bis der Papa sie dann endlich doch in ihr Bettchen bringen kann. Eva Billisisch und Picco Kellner sprechen die Szenen der Valerie und des Papas, Ulrich Maske "malt" die dazugehörigen musikalischen Bilder. Nach dem gleichnamigen Buch aus dem Verlag Jungbrunnen.

Themen: „Traumreisen“, „Vater-Kind-Beziehung“, „Fantasie“, „Rituale“

Auch für getrenntlebende oder alleinerziehende Väter geeignet, es wird keine Mutter erwähnt.





Hans de Beer

Kleiner Eisbär, wohin fährst du, Lars?“

Nord-Süd-Verlag

ISBN:

978-3-314-10152-2



D: 13,95 €,

A: 14,40 €,

18,90 sFr (UVP)

Hueber Verlag

7 verschiedene Bände

je D: 15,99 €,

A: 16,50 €,

23,10 sFr (UVP)

zweisprachig

z.B.


Englisch-Deutsch

Little Polar Bear“

ISBN:

978-3-19-159596-8



ab 3 Jahren

Väter bringen ihrem Sohn das Schwimmen bei, zeigen ihnen, wie ein Fisch gefangen und geteilt wird und wie sich Eisbären hinter einem schützenden Schneehügel schlafen legen. Und wenn Lars dann auf einer kleinen Eisscholle eine Weltreise unternimmt muss ihn der Vater suchen. In dieser Geschichte wird ein Bilderbuch-Vater gezeigt: Der Papa erklärt seinem Sohn die Welt, bringt ihm lebenswichtige Dinge bei und sorgt sich um ihn. Doch nach den Abenteuern mit den anderen Tieren hat sein Sohn viel zu erzählen und Papa Eisbär ist froh und glücklich, dass er seinen Sohn auf dem Rücken wieder zur Mutter tragen kann.

"Wohin fährst Du Lars?" von Hans de Beer wird jetzt zum SuperBuch. Faszinierende 3D-Szenen, atmosphärische Sounds, liebevolle Animationen, professionelle Vorlesefunktionen und Lern-Spiele auf jeder Seite machen die Geschichte um Eisbär Lars zum interaktiven Lese-Highlight. Alles, was man dafür benötigt: Das gedruckte Buch, ein Smartphone oder ein Tablet und die TigerBooks App.

Diese Vater-Sohn-Geschichte gibt es auch in verschiedenen Ausgaben. Das zweisprachige Bilderbuch ist für alle Kinder gedacht, die zweisprachig aufwachsen und die beiden Sprachen parallel lesen und lernen wollen. Der Hueber Verlag bietet ergänzend zum Buch ein kostenloses Hörbuch an.

CMS


Personen: Vater und Sohn, erwähnt Mutter

Neu beim Hueber Verlag: Auf Deutsch und einer Fremdsprache: Griechisch, Französisch, Englisch, Türkisch, Spanisch, Italienisch und Russisch – mit MP3-Hörbuch zum kostenlosen Herunterladen





Susa Hämmerle

und Kyrima Trapp

Mia geht ins



Krankenhaus“

Annette Betz Verlag,

ISBN: 978-3-219-11588-8

D: 5,95 €, A: 6,20 €

8,90 sFr (UVP)

ab 4 Jahren


Mia hat sich am Fuß verletzt und muss ins Krankenhaus. Eine aufregende Zeit steht bevor - aber zum Glück kann sich ihr Papa freinehmen und darf mitkommen. Und die Zeit im Krankenhaus vergeht wie im Flug: ein Röntgenbild wird gemacht, im Operationssaal wartet bereits ein grüngekleidetes Team auf Mia und sie erfährt etwas über die Narkose, die „watteweiche Träume“ macht. Als sie wieder aufwacht, trägt sie einen wunderschönen Gips. Und während ihre Mama mit dem kleinen Bruder zuhause bleiben muss, lernt sie mit ihrem Vater das Leben im Krankenhaus kennen.


vergriffen, ganz viele

Restexemplare im

Modernen Antiquariat


Achim Bröger,

Nell Graber

Mama, ich hol

Papa ab

Nagel & Kimche

ISBN: 978-3-312-00719-6

D: 9,90 €, A: 10,20 €

14,90 sFr (UVP)

gebraucht ab 5,50 €

auch als MC bei Ucello

ISBN: 978-3933005113

ab 8,00 €

zum Vorlesen ab 6,

zum Selbstlesen ab 8

Jeden Tag um vier sagt der etwa sechsjährige Niko zu seiner Mutter: „Mama, ich hol Papa ab.“ Und dann zieht er mit seinem Kettcar, einem Fernglas und einer Stoffpuppe los. Die Puppe ist seine „Übungs-schwester“, denn in wenigen Tagen bekommt die Familie ein neues Mit-glied. Die acht Episoden spielen kurz vor der Entbindung und erzählen von den Vorbereitungen der Mutter und den Gesprächen zwischen Sohn und Vater. Der fantasiereiche Niko erlebt auf dem Weg zum Treffpunkt kleine und große Abenteuer und berichtet seinem Vater immer wieder von den neuesten Entwicklungen zu Hause. Auf seinen Wegen erzählt er der „Übungsschwester“, was er später einmal alles mit der echten Schwester erleben wird. Besonders stolz wird er, als sein Namensvorschlag von beiden Eltern angenommen wird.

Ein wunderschönes Geschichtenbuch zur Vorbereitung von Kindergarten-kindern auf ein Geschwisterchen. Ein gelungenes Buch, das sowohl Ritu-ale zwischen Vater und Sohn beschreibt als auch eine Methode zur Vorbereitung vorstellt – die Stoffpuppe als „Übungsschwester“. Die Vor-lesegeschichten enden vier Tage vor dem errechneten Geburtstermin und laden so zu freien Geschichten über die Geburt ein. CMS

Personen: Sohn, Vater und schwangere Mutter

Themen: „Vorbereitung auf Geschwisterkind“




John Irving,

Tatjana Hauptmann

Ein Geräusch, wie wenn einer versucht, kein Geräusch zu



machen“

Diogenes


ISBN:

978-3-257-01102-9

D: 16,90 €,

A: 17,40 €

24,90 sFr (UVP)

ab 4 Jahren


In diesem Bilderbuch werden einfühlsam die aufregenden nächtlichen Abenteuer des kleinen Tom geschildert, der nachts durch ein Geräusch wach wird. Er schleicht mutig mit seinem Vater durch das Haus und redet über die Geräusche und die Monster, die er dahinter vermutet. Der Vater geht geduldig auf alle Vermutungen seines Sohnes ein, auch wenn er selber nie im Bild zu sehen ist. So wandert der Betrachter durch das nächtliche Haus, bis der Vater das Problem löst: Eine Maus versteckt sich hinter der Wand und immer, wenn das Geräusch zu hören ist, soll der Sohn an die Wand klopfen. Diesen Tipp bekommt auch der kleinere Bruder Tim mit, der nun die ganze Nacht auf der Suche nach der Maus oder dem Monster ist. Eine wunderschöne Vater-Sohn-Nachtgeschichte, die die Ängste des Kindes ernst nimmt, aber am Schluss eine Problemlösung anbietet. Mit kleinen Kindern kann dieses Buch erlebt und nacherzählt und weitergesponnen werden und auch die kleine Maus finden neugierige Kinder sicherlich bald. Ein literarisches Kunstwerk mit eindrucksvollen Bildern – ohne Vater, aber der liest ja diese Geschichte vor. CMS

Thema: „Einschlafängste“ / Personen: Vater und zwei Söhne

Auch für alleinerziehende Väter geeignet, es taucht keine Mutter auf.





vergriffen,

Restexemplare im

Modernen Antiquariat


Bianca Jahnke-Oppold

Ellen Hamsa

Mein schneller Papa – es gibt viele Möglichkeiten schnell zu sein“

Selbstverlag

im Buchhandel:

ISBN:


978-3-00-031273-1

D: 9,95 €, A: 10,30 €

14,90 sFr (UVP)

ab 4 Jahren



Dieses Foto-Bilderbuch erzählt vom Stolz des fünfjährigen Hennes auf seinen auf einen Rollstuhl angewiesenen Papa. Und der ist auch in „echt“ schnell. Thorsten Oppold ist einer der weltbesten Rennrollstuhlfahrer über die Marathondistanz und hat zahlreiche Medaillen bei Paralympics, Welt- und Europameisterschaften gewonnen.

Ein Dialog im Kindergarten war für seine Frau Anlass, ein Kinderbuch zu entwickeln, in dem sie zeigt, dass auch Menschen mit Handicap schön sind, große Leistungen vollbringen und als Vorbild wirken können. Dieser im Selbstverlag erschienene außergewöhnliche Bildband für Kinder macht Mut und motiviert so Mädchen und Jungen, eigene sportliche Ziele zu verfolgen. Die 24 Seiten erzählen mit ihren großformatigen Farbfotos von der Liebe und der Zuneigung des Sohnes zu seinem sportlichen schnellen Papa. Sie stellen das Leben eines Kindes mit einem Vater im Rollstuhl als Normalität dar. Und damit ist es nicht nur für Kinder sehens- und lesenswert, es kann auch Erwachsenen die Augen öffnen. Ein motivierendes Kinderbuch über einen kleinen Jungen und seinen behinderten Vater.


Tipp: „Liebes Kind – Ode eines frustrierten Vaters“ – siehe Kapitel D


Hans-Christian Schmidt

Andreas Német

Manchmal



Vater & Sohn“

minedition

ISBN:

978-3-86566-115-9



D: 9,95 €

A: 10,20 €

14,90 sFr (UVP)

ab 4 Jahren


Ein Sohn und sein Vater in 21 gereimten Alltagsszenen – mal beim gemeinsamen Spiel an der Drachenhöhle, mal beim Turnen, mal beim Rückweg vom Kindergarten, mal vor dem Zähneputzen. Gezeigt werden die Gefühle der beiden und ihre Beziehung zueinander. In jedem Menschen steckt ein Universum voller Gefühle und Stimmungen. Selbst wenn man wie dieser Vater und sein Sohn meist durch dick und dünn geht, kann sich niemand nur von seiner Schokoladenseite zeigen. Doch auch bei Streit und Ärger ist auf Eines immer Verlass: Die Liebe zueinander bleibt.

Ein sehr schönes Bilderbuch für Kindergartenkinder, denn es vermittelt den Kindern die emotionale Sicherheit und das Geliebtwerden durch den eigenen Vater - ohne Vorbehalt. Es zeigt einen aktiven Vater, der die Gefühle seines Sohnes ernst nimmt. Ein wichtiges neues Bilderbuch für Söhne und ihre Väter. Eine besondere Empfehlung! CMS




Isabel Pin

Papa Sumo“

Bajazzo Verlag Zürich

ISBN:

978-3-907588-60-4



D: 12,90 €

A: 13,30 €

17,90 sFr (UVP)

ab 5 Jahren

Die Fachzeitschrift „ESELSOHR“ schreibt zu Papa Sumo:

„Ein Schatz im Bücherregal – es ist ein Genuss in diesem Meer aus Farben zu baden, das sich mit jedem Umblättern aufs Neue über die Seiten erstreckt“.


Ein Junge erzählt von seinem Vater, der nicht größer als die Väter seiner Freunde, aber so dick wie alle zusammen ist. Beim Fußballspielen, beim Radfahren und beim Trampolinspringen geht seinem Papa schnell die Puste aus. Der Erzähler mag auch nicht, dass seine Freunde ihn wegen des dicken Vaters auslachen. Gerade, als es ihm mächtig wurmt, sieht er im Fernsehen zwei japanische Sumoringer miteinander kämpfen. „Das ist genau der richtige Sport für Papa“, denkt der Kleine. Der Sohn tauscht schnell die Rollen: er wird der Trainer vom „Sumoringer Leo“, fliegt mit seinem Sportler nach Japan, organisiert dort geeignete Kampfkleidung und lässt ihn in die Kampfliste eintragen. Dann kommt der Tag des Kampfes. Ob der Papa wohl gewinnt? Die Botschaft dieses Buches: Jeder Mensch hat seine guten Seiten, seine Eigenschaften und Begabungen, die es zu entdecken und zu fördern gilt. Auch Menschen mit einem sichtbaren Makel können ein Publikum begeistern – sei es als Sumoringer oder als „stärkster Mann der Welt“ in einem Mitmach-Zirkus, dem die Menge begeistert zujubelt. Und diese schwergewichtigen Väter werden von ihren Kindern geliebt, auch wenn sie mal einen Kampf verlieren.

Ein außergewöhnliches, anspruchsvolles Bilderbuch mit ganzseitigen Bildern in kaltem Blau, in hellem Grün, in kräftigem Rot und in schmutzigem Gelbgrau. Die französische Autorin und Künstlerin hat sich bei der Gestaltung von japanischem und modernem Interieur inspirieren lassen.

Diese Liebeserklärung eines Jungen an seinen dicken Vater möchte ich allen ans Herz legen und besonders diese Väter ermutigen, ihre Gaben und Fähigkeiten zu entdecken und für ihre Kinder einzusetzen. Ein betroffener Vater fand dieses Buch ziemlich abwegig, erkannte aber für sich, dass er ein guter Geschichtenerzähler und Kasperle-Spieler für seinen vierjährigen Sohn ist. CMS

Personen: Vater und Sohn / Themen: „Sport“, „Behinderung“, „Rollentausch in der Vater-Kind-Beziehung“, „Fähigkeiten nutzen“




Philippe Corentin

Papa!“

Moritz Verlag

ISBN:

978-3-89565-053-6



D: 13,95 €,

A: 14,40 €

20,90 sFr (UVP)

Beltz & Gelberg;

als Minimax-Bilderbuch

ISBN: 978-3-407-76003-6

D: 5,50 €, A: 5,70 €

8,90 sFr (UVP)

ab 3 Jahren

„Papa! Papa! In meinem Bett ist ein Ungeheuer!“ schallt es laut aus dem Kinderzimmer. Ein Kind kann nicht einschlafen und für die Eltern und das Kind vermischen sich Traum und Wirklichkeit. Ein Junge und ein Drache begegnen sich im Traum und fürchten sich voreinander. Beide brüllen nach ihrem Papa. Die Papas kommen: „Hast du dir die Zähne geputzt? Warst du auf dem Klo? Dann schlaf jetzt, mein kleines Entlein!“ Alle Eltern kennen dieses Ritual am Tagesende und das Kind schläft mit dem Schmuseteddy und dem Traumungeheuer ein. Dieses Bilderbuch klärt die Lage auf höchst überraschende Weise. Ob sich jetzt noch ein Kind vor dem Einschlafen fürchten muss? CMS

Themen: „Angst“, „Phantasie“, „Traum“

Dieses Bilderbuch ist eine „höchst lustvolle Form der Gutenachtgeschichte“ schreibt Heidi Lexe von der StuBe in Wien, „von einem Großmeister des trockenen Humors“ ergänzt die Fachzeitschrift „kindergarten heute“.





Dostları ilə paylaş:
1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   22


Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©genderi.org 2019
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə