Ole Plogstedt



Yüklə 25.13 Kb.
tarix08.08.2018
ölçüsü25.13 Kb.

Ole Plogstedt, 46, ist Koch, Restaurantbesitzer und Catering-Chef und lebt in Hamburg. Er wirkt bzw. wirkte u.a. in den TV-Formaten „Die Kochprofis“ und „Das Fast-Food-Duell“ mit und bekocht mit seiner „Roten Gourmet Fraktion“ Bands wie Die Toten Hosen und Jan Delay auf deren Tourneen. Plogstedt ist Kampagnen-Botschafter der Hilfsorganisation Oxfam Deutschland.

Ole Plogstedt

Offener Brief, 23. Juni 2014


Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

sehr geehrter Herr Müller,


mit diesem Brief möchte ich Sie auffordern, Entwicklungshilfe für Agrarkonzerne zu stoppen und stattdessen Kleinbäuerinnen und -bauern zu fördern und so dafür zu sorgen, dass weniger Menschen verarmen und verhungern!
Als Koch beschäftige ich mich jeden Tag mit Essen und Lebensmitteln, ich lebe davon und bin dankbar für meinen Job. Ernährung spielt auch im Leben von Millionen Kleinbäuerinnen und -bauern eine zentrale Rolle, aber nicht, weil sie sich die neuesten Rezepte ausdenken, sondern weil sie schlicht und ergreifend nichts zu Essen haben. Die Hälfte der weltweit hungernden Menschen, fast eine Milliarde, lebt von der Landwirtschaft – arbeitet hart auf eigenen kleinen Feldern oder Plantagen und verdient dennoch zu wenig, um ihre Familie am Ende des Tages ernähren zu können. Das finde ich nicht nur paradox, sondern zutiefst erschütternd.
Und dabei erwirtschaften kleinbäuerliche Betriebe in Afrika 80 Prozent des dortigen Lebensmittelbedarfs. Die Menschen sind also nicht unfähig sich selbst zu versorgen, im Gegenteil: Sie schaffen es trotz schwieriger Umweltbedingungen und ohne jegliche staatliche Unterstützung, mit ihren traditionellen Verfahren ertragreich, umweltschonend und nachhaltig zugleich zu produzieren. Da stellt sich doch die Frage, zu welchen enormen Leistungen diese Menschen fähig wären, wenn sie gezielt gefördert würden! Forscher und Nichtregierungsorganisationen sind sich einig, dass nur das kleinbäuerliche Anbaumodell langfristig den globalen Hunger beenden könnte – nicht die industrielle Landwirtschaft.
Wie kommt also das deutsche Ministerium für Entwicklung (BMZ) dazu, Konzern-Giganten wie Bayer, BASF und Monsanto mit der Hungerbekämpfung zu beauftragen? Das ist doch ein Widerspruch in sich! Deutschland hilft den Agrarriesen mit Entwicklungsgeldern gezielt dabei, sich die Märkte in den armen Ländern zu erschließen und diese mit ihren Pestiziden, Düngemitteln und gen-verändertem Saatgut zu überschwemmen.

Mit anderen Worten: Die Bundesregierung kümmert sich nicht darum, gerechtere Bedingungen zu schaffen, sondern setzt auf „unsere“ Konzerne: Lokale Produkte haben keine Chance zu bestehen, die Kleinbäuerinnen und -bauern verschulden sich bis an ihr Lebensende an Bayer & Co und verlieren womöglich ihr Land. Der Boden wird durch Monokulturen ausgelaugt, die biologische Vielfalt durch Pestizide und Chemiedünger zerstört. Frau Merkel, das muss Ihnen als Klimakanzlerin doch sauer aufstoßen!


Mit Armutsbekämpfung hat das nichts zu tun – tatsächlich ist dieser Ansatz menschenrechts-verletzend und zerstörerisch.

Frau Bundeskanzlerin, Herr Bundesminister: Stoppen Sie die Entwicklungshilfe für Agrarkonzerne! Und fördern Sie diejenigen, die wirklich eine positive Veränderung herbeiführen und dabei ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen können – die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern!


Eine Rückmeldung von Ihnen würde ich sehr begrüßen.
Mit freundlichen Grüßen,

Ole Plogstedt


Wir unterstützen Oles Brief:


Alexander Kaschte, Musikproduzent und Sänger der Band SAMSAS TRAUM

Alexander Richter, GF Four Artist Booking Agentur

Alexander van Hessen, Gründer und Geschäftsführer „Berlin Food Week“, „Rockstar Models“

Andreas Fröhlich, Synchron- und Hörbuchsprecher, u.a. Stimme von Bob Andrews "Die drei ???"

Andreas Rummel, Starkoch, Fire Food Fun

Andrea Sawatzki, Schauspielerin

Andreas Schweiger, RTL2 Kochprofi, Sternekoch Schweiger2/München

Anna Loos, Schauspielern und Sängerin

AnNa R., Sängerin Gleis 8 / Rosenstolz

Annika de Buhr, Journalistin, TV-Moderatorin aus Hamburg

Axel Kurth, Frontmann der Band WIZO aus Stuttgart

Beatsteaks, Band aus Berlin

Benjamin Adrion, Initiator von Viva con Agua, ehemaliger Profifußballspieler

Benno Fürmann, Schauspieler

Bernd Arold und Benny Stadler, Punkfood Deluxe, Star- und TV-Köche aus München, Gesellschaftsraum

Björn Moschinski, Vegan-Starkoch aus Berlin, VeganHeadChef

Broilers, Band aus Düsseldorf

Charlotte Karlinder, Fernsehmoderatorin

Christian Ressler, GF KKT-GmbH (Tourbooking)

Christian Romanowski, Experte für Kochmesser, Gourmet-Report.de

Christoph Brand, Starkoch aus Kassel, Die fliegenden Köche

Christoph Nagel, Buchautor und Vorstand 1910 - Museum für den FC St. Pauli e.V.

Das Ich, Band aus Bayreuth

Die Toten Hosen, Band aus Düsseldorf

DJ Änna, DJ aus Stuttgart

Donots, Band aus Ibbenbüren

Dritte Wahl, Band aus Rostock

Fettes Brot, Band aus Hamburg

Florian V. Schwarz, Frontmann der Band Pyogenesis

Frank Oehler, RTL2 Kochprofi, Sternekoch Speisemeisterei/Stuttgart

Fratz Thum, Musiker, Labelchef von Hulk Räckorz

Gagu Leaks, Musiker aus Hamburg, ehemals Rubbermaids, Gigantor

Grand Hotel van Cleef/Rainer G. Ott, Label & Musikverlag

Helge Thomsen, Motoraver – Auto.Punk.Magazin, Moderator und Testfahrer bei „Grip“ RTL2

Henning Wehland, Musiker aus Münster, H-Blockx, Söhne Mannheims

Hollow Skai, Journalist, Autor und Musikproduzent

In Extremo, Band aus Berlin

Jan Delay, Musiker aus Hamburg

Jan Josef Liefers, Schauspieler und Musiker

Juli, Band aus Gießen

Kai Wingenfelder, Musiker, Wingenfelder und Frontmann von Fury in the Slaughterhouse

Karlheinz Hauser, zwei-Sternekoch aus Hamburg, Süllberg

Katy Karrenbauer, Schauspielerin

Kerstin Michaelis, Journalistin, Autorin und Moderatorin aus Hamburg

Kettcar, Band aus Hamburg

Kim Heinzelmann, Moderatorin u.a. „K1 Magazin“ Kabel 1

Klaus „Hüpper“ Wagner, Autor

Knorkator, Band aus Berlin

Lilo Wanders, Moderatorin und Autorin

Ludwig „Lucky“ Maurer, Star- und TV-Koch aus Bayern, Biobauer

Madita van Hülsen, Radio- und Fernseh-Moderatorin aus Hamburg

Marcel Zürcher, Musiker u.a. Die Krupps

Marco Müller, Sternekoch Weinbar Rutz Berlin, Radiosendung „Einfach kochen“ Radio Eins/RBB

Marcus "Opa" Haefs, Frontmann von CA$HBAR CLUB, offiz. Musikbeauftragter von Fortuna Düsseldorf

Martin Baudrexel, TV-Koch „Die Küchenchefs“

Martin Tesch, Weingut Tesch, Langenlonsheim

Michaela Schaffrath, Schauspielerin

Mike Süsser, TV-Koch

Mimmis, Band aus Bremen

Nico Wehnemann, Vorstandsmitglied Die Partei NRW

Nils Egtermeyer, RTL2 Kochprofi, Küchenchef Restaurant Jelly Fish/Hamburg

Nina Lauterbach, Moderatorin

Norbert Hähnel, Sänger „Der wahre Heino“

Oliver Muth, Schauspieler

Oliver Rath, Starfotograf aus Berlin

Peter Heppner, Musiker aus Hamburg u.a. Wolfsheim

Peter Koobs, Musiker aus Hamburg, u.a. Howard Carpendale, Heinz Rudolf Kunze

Peter Spilles, Frontmann der Band Project Pitchfork

Radio Havanna, Band aus Suhl

Ralf Bos, Bos Food GmbH, „Der Delikatessenjäger“ ZDF

Ralf Goldkind, Musikproduzent und Musiker, u.a. Lucilectric

Ralf Jakumeit, Starkoch aus Straubing, Rocking Chefs

Ralf Zacherl, TV- und Sternekoch „Die Küchenchefs“

René Kalobius, Starkoch, Cooking Aces

Rodrigo Gonzalez, Musiker u.a. Die Ärzte

Roger Willemsen, Publizist und Moderator

Sabina Classen, Frontfrau der Band Holy Moses, Moderatorin „Teenager in Not“ RTL2

Slime, Band aus Hamburg

Stefan Hagen, Unternehmensberater, „Hagen hilft“ Kabel 1

Stefan Marquard, TV- und Sternekoch

Steffen Sonnenwald, Starkoch aus München

Stephan Kampwirth, Schauspieler

Sven Amtsberg, Schriftsteller und Verleger

The Thiams, Soul-Duo: Ngone Thiam („Delaydie“ bei Jan Delay) & Boussa Thiam (Radiomoderatorin)

Thees Uhlmann, Musiker aus Berlin/Hemmoor

Thorsten Schilling, Präsident der Natural Born Golfers

4 Promille, Band aus Düsseldorf

Varius Coloribus Experience, Band aus Berlin/Magdeburg



Wolfgang „Wölli“ Rohde, Musiker aus Meerbusch, Wölli und die Band des Jahres, Die Toten Hosen
: system -> files
files -> Dövlət qeydiyyatına alınmışdır
files -> Şirkət hüquqşunasının fəaliyyətinin psixoloji xüsusiyyətləri
files -> Qəsdən adam öldürmə işləri üzrə məhkəmə təcrübəsi haqqında
files -> Kadrlar şöbəsının mütəxəssısının vəzifə təlimatı Ümumi MÜDDƏalar
files -> Azərbaycan Respublikası Nazirlər Kabinetinin 2013-cü IL 13 avqust tarixli 207 nömrəli qərarı ilə
files -> Sosial müavinətlərin məbləğinin artırılması haqqında
files -> Valideynlərin və digər qohumların uşaqla ünsiyyətdə olmaq hüquqları ilə əlaqədar qanunvericiliyin məhkəmələr tərəfindən tətbiqi təcrübəsi haqqında” Azərbaycan Respublikası Ali Məhkəməsi Plenumunun q ə r a r I
files -> Azərbaycan Respublikasında daimi yaşayan vətəndaşlığı olmayan şəxslərin xüsusi sənədləri haqqında
files -> Ceyhun Əzizov


Dostları ilə paylaş:


Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©genderi.org 2017
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə