Würzburger medizinhistorische gesellschaft vereinigung für wissenschaftsgeschichte e. V. c/o Institut für Geschichte der Medizin



Yüklə 44,5 Kb.
tarix08.08.2018
ölçüsü44,5 Kb.
#61736


WÜRZBURGER MEDIZINHISTORISCHE GESELLSCHAFT

VEREINIGUNG FÜR WISSENSCHAFTSGESCHICHTE e.V.
c/o Institut für Geschichte der Medizin

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



Oberer Neubergweg 10a, 97074 Würzburg
XXVII. Würzburger medizinhistorisches Kolloquium

Die Würzburger medizinhistorische Gesellschaft veranstaltet am 27. Oktober 2007 gemeinsam mit dem Institut für Geschichte der Medizin der Universität Würzburg im Georg-Bayer-Saal der Greisinghäuser (Neubaustr. 12) ihr jährliches Kolloquium. Zu dieser Veranstaltung, die wir heuer durch einen abendlichen Festakt zum 25-jährigen Bestehen unserer Gesellschaft abrunden möchten, laden wir Sie herzlich ein.


Programm

Vormittag: 9.30-12.30
Maria Gennimata: Der Weg der Frauen von ihrer Geburt bis zur Mutterschaft und Artemis’ Beistand
Georgios Papadopoulos: Vorstellungen von Wirkungsweise und Spezifität der Arzneimittel zwischen Antike und früher Neuzeit
Johannes G. Mayer: Das Pelz- und Weinbuch Gottfrieds von Franken: Neues zu Autor und Werk
Kaffeepause
Tilman Walter: Paracelsismus und Antiparacelsismus, 1570-1600
Gernot Huppmann: Medizinisch-Psychologisches im Werk des romantischen Mediziners Andreas Röschlaub (1768-1835)
12.30-14.15 Mittagspause in der Klosterschänke (Hotel Franziskaner, Franziskanerpl. 2)

Nachmittag: 14.15-16.00

Ferdinand Peter Moog: Jean Dominique Larrey und eine paradoxe Wohlfahrtsmarke


Andreas Mettenleiter: Würzburger Medizin um 1850
Kaffeepause
Philipp Osten: Ein Tor zur Seele. Schlaf, Medizin und Naturphilosophie
16.30 Mitgliederversammlung der Würzburger medizinhistorischen Gesellschaft



19.00 Öffentlicher Festakt zum 25-jährigen Bestehen der Würzburger medizinhistorischen Gesellschaft (am Flügel: Hannes Langrieger)
Grußworte

Christoph Weißer: 25 Jahre Würzburger medizinhistorische Gesellschaft

Michael Stolberg: Eine Kulturgeschichte der Harnschau

Ausklang bei einem Glas Wein (Ende ca. 22 Uhr)




Prof. Dr. Dr. Michael Stolberg Prof. Dr. Ralf Vollmuth


Vorstand des Instituts für Vorsitzender der Würzburger

Geschichte der Medizin medizinhistorischen Gesellschaft





Yüklə 44,5 Kb.

Dostları ilə paylaş:




Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©genderi.org 2022
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə