Stand: 1. 02. 2015 Natrium



Yüklə 11,76 Kb.

tarix02.03.2018
ölçüsü11,76 Kb.

background image
 

Stand: 01.02.2015 



Natrium 

Natrium (Na) übernimmt bei bestimmten Pflanzenarten Funktionen des Kaliums, insbeson-

dere bei der Regulierung des Wasserhaushaltes. Natrium kann bei Rüben die Trockenheits-

resistenz verbessern. Rüben aller Art, Sellerie, Spinat, Feldgras, vor allem Welsches Wei-

delgras nehmen relativ viel Natrium auf. Mais, Kartoffeln, Körnerleguminosen und Ölpflan-

zen nehmen wenig Natrium auf. Getreide, Kohlarten, Klee und Luzerne passen sich dem 

Natriumangebot aus dem Boden an. Ausgesprochener Natriummangel an Pflanzen ist nicht 

bekannt. In der Futterration sollte Natrium ausgewogen vorhanden sein. Nähere Hinweise 

zur Natriumdüngung auf Grünland finden Sie im Kapitel „Dauergrünland“.  

 

Natriumbedürftigkeit verschiedener Kulturen 



Bedarf 

Kultur 

hoch 

bis mittel 

Mähweiden, Weiden, Wiesen, Weidelgras, Kleegras, Luzernegras 

Zucker-, Runkelrüben, Möhren, Sellerie, Spinat, Rote Rüben 



niedrig 

Getreide, Mais, Ölpflanzen, Körnerleguminosen, Rotklee, Luzerne, Kohlrü-

ben, Markstammkohl, Kohlarten, Kartoffeln, Bohnen, Erbsen, Kopfsalat, 

Porree, Zwiebeln, Gurken, Faserlein, Miscanthus 

 

 

Einteilung der Gehaltsklassen für Natrium und Düngeempfehlung für Grünland 



Gehaltsklasse 

mg je 100 g 

Boden 

Düngeempfehlung (kg/ha Na)bei K

2

O-Versorgungsstufe



A, B 

C, D, E 

A    sehr niedrig 

bis 1,9 

24 


49 

B    niedrig 

2,0 - 3,9 

19 


38 

C   anzustreben 

4,0 - 6,9 

14 

29 

D   hoch 

7,0 - 10,9 

13 



E   sehr hoch 

ab 11,0 


 



100 dt/ha Zuckerrüben z.B. entziehen dem Boden ca. 1,9 kg/ha Na, 100 dt/ha Rübenblatt 15 

kg/ha Natrium. Die Erntemenge von 600 dt Rüben plus 390 dt Blatt entzieht 68 kg/ha Natri-

um. Rübenfähige Böden bieten auch im durchwurzelungsfähigen Unterboden pflanzenver-

fügbare Natriumvorräte an, so dass bei anzustrebender Bodenversorgung (Stufe C) der Nat-

riumbedarf der natriumliebenden Pflanzen im Normalfall durch übliche Wirtschaftsdünger- 

und Kaliumgaben voll gedeckt wird. Natrium (Na) ist z. B. enthalten in: 1 dt Kornkali = 3 kg 

Na, 1 dt Magnesia-Kainit = 20 kg Na, 1 m³ Rindergülle = 0,3 bis 0,5 kg Na. 

 


background image
 

Stand: 01.02.2015 



Einteilung der Gehaltsklassen für Natrium und Düngeempfehlung für Ackerland 

Gehaltsklasse 

mg/100 g Boden 

Düngeempfehlung kg/ha Na* 

A    sehr niedrig 

bis 0,5 

49 


B    niedrig 

0,6 - 1,5 

40 

C   anzustreben 

1,6 - 3,0 

30 

D   hoch 

3,1 - 5,0 

13 


E   sehr hoch 

ab 5,1 


*: Empfehlung nur zu Natrium bedürftigen Kulturen 





Dostları ilə paylaş:


Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©genderi.org 2017
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə