Die eeb lädt ein und ich habe Interesse an folgenden Veranstaltungen, bitte erinnert mich telefonisch ein paar Tage vorher, ob ich wirklich kann



Yüklə 2,2 Mb.
səhifə20/22
tarix24.12.2017
ölçüsü2,2 Mb.
1   ...   14   15   16   17   18   19   20   21   22



Christian Ankowitsch

Wir Jungs – ein Handbuch für Väter, Söhne und andere Abenteurer“

Kunstmann

ISBN:

978-3-88897-535-6



D: 16,90 €

A: 17,40 €

24,90 sFr

für Väter mit Söhnen

und Abenteuer-Mädchen

ab vier Jahren


Es ist klein, hat einen knallroten Umschlag und bietet sehr viel Text mit einigen Zeichnungen. Es ist weder ein reines Beschäftigungsbuch noch ein Fachbuch über Jungenpädagogik. Der Verlag schreibt von einer „inspirierenden Mischung aus einfallsreichen Freizeitideen und praktischen Spieltipps, gewitzten Einfällen und klugen Reflexionen über Themen, die Väter beschäftigen.“ Seine Stärke liegt auf dem Focus der Jungenbeschäftigung, denn der Autor hat selber zwei Söhne und ihm war beim Schreiben bewusst, dass es seit Jahrzehnten an der Förderung der Jungen mangelt. Und an aktiven Vorbildern, an denen sich die Jungs orientieren können. So ist der inhaltliche Ansatz lobenswert, allerdings stopfte er alles Wissenswerte, eigene Erfahrungen und verfügbare Daten und Erkenntnisse aus dem Internet in dieses völlig unstrukturierte Sammelsurium. Das macht es für den willigen Leser so mühsam, sich auf die teilweise sehr klugen Gedankenimpulse einzulassen.

Für Jungen-Väter mit viel Lesezeit ergänzend zu anderen Beschäftigungsbüchern möchte ich es eingeschränkt empfehlen. Es lädt eher zum Denken als zum Handeln ein, wendet sich an Väter künftiger Gymnasiasten und an eine intellektuelle Oberschicht. Schade, so wurde eine Chance vertan. Man hätte zwei Bücher daraus machen sollen, ein Fachbuch zur Jungenpädagogik und ein Beschäftigungsbuch, das dann allerdings übersichtlicher und besser strukturierter, als dieses handwerklich schlecht gemachte Pseudo-Handbuch.

Da ich ein Mädchen-Papa bin, habe ich viele der vorgeschlagenen Abenteuer mit meinen beiden Töchtern in den vergangenen 20 Jahren erlebt, ich verstehe den Titel auch für „starke Mädchen“. CMS


Gonn Iggulden,

Hal Iggulden

Dangerous Book for Boys – das einzig wahre Handbuch für Väter und ihre Söhne“

cbj

ISBN: 978-3-570-13361-3



D: 19,95 €, A: 20,60 €

28,50 sFr

preisgünstige Ausgabe

als TB bei Blanvalet

ISBN: 978-3-442-36954-6

D: 12,95 €, A: 13,40 €

18,90 sFr

als Hörbuch auf 4 CDs

ISBN: 978-3-8398-4007-8

D: 19,95 €, 20,20 €

31,90 sFr

Auszug in:

Das kleine Dangerous Book for Boys – was man können muss“

cbj

ISBN:


978-3-570-13620-1

D: 9,95 €, A: 10,30 €

14,90 sFr


Wer verrät den Vätern und den Jungs von heute, wie man Steine ditscht? Wie man eine Kastanienschleuder baut, sein eigenes Gokart fährt und all das, was eine Kindheit früher so abenteuerlich und einfach großartig machte? Wenn es jemals ein Buch für Väter und Söhne gab, dass Jungs von Fernseher und PlayStation weglockt und die Köpfe zusammenstecken lässt, dann diese 293 „vergilbten“ Seiten mit „alten“ Fotos und Zeichnungen. Das dicke „Schatzbuch“ enthält die tollsten Tipps und Tricks, erzählt Spannendes aus Handwerk und Naturwissenschaften, über Erfinder und Entdecker, über Pflanzen, Tiere und viele Geheimnisse für Menschen zwischen 8 und 88. Denn auch im Zeitalter der Videospiele und Handys muss Zeit sein für Baumhäuser, Seemannsknoten und spannende Geschichten von Abenteurern und Wissenschaftlern, die die Welt verändert haben. Dabei sind manche Geschichten nicht nur spannende Erzählungen – sie dienen auch als Vorbild und Beispiel, wie mutige Menschen mit Eigensinn und Zivilcourage außergewöhnliche Taten vollbrachten.

Das Buch wurde für Jungen und Väter geschrieben. Als Mädchen-Papa plädiere ich dafür, dieses Buch auch Mädchen zu lesen zu geben, denn auch diese haben ein Recht auf Abenteuer und Wissenschaft, auf Experimente und spannende und intensive Erlebnisse mit Papa.

Bei der Fülle des Material und der Übersetzung aus dem Englischen sind ein paar Fehler entstanden, so ist beispielsweise die Jonglage-Anleitung sehr laienhaft und manche Daten sollten korrigiert werden. Aber es ist ja kein Schulbuch – sondern eine phantastische Einladung für eine intensive Zeit des Vaters mit seinem Sohn bzw. mit seiner Tochter.

Dieses umfangreiche Beschäftigungsbuch für Väter bietet neben vielen Spiel- und Bastelideen auch reichlich Lesestoff für wissbegierige Kinder.

Jetzt hat der Verlag das dicke Buch in zwei kleinere Taschenbücher geteilt: die Beschäftigungsanregungen in dem Band „Was man können muss“, der zweite kleine Band trägt den Titel „Was man wissen muss“.




Das Handbuch für den perfekten Papa – alles, was mit Ihren Kindern Spaß macht“

Tosa-Verlag

ISBN:


978-3-85003-396-1

D: 9,95 €

A: 9,95 €

für aktive Väter

mit Kindern

zwischen vier und zwölf Jahren



Von Drachenbauen bis Fahrradreparieren, von der Nachtwanderung bis zum gemeinsamen Surfen im Internet - nichts macht Kinder so glücklich wie ein Papa, der mit ihnen eine intensive Zeit verbringt. Der ihre Interessen teilt und ihre Neugierde weckt, der Dinge mit ihnen gemeinsam macht oder mit ihnen bastelt oder spielt. Mit diesem großen, reich bebilderten Beschäftigungsbuch liegt ein preiswerter Band vor, der für Kinder und Väter das Leben einfach spannender macht, als die Bildschirmwelten. Fernsehen und vor dem Computer hocken – nein danke! Eine Fülle von Ideen und Anregungen, an Kind gerechtem Wissen und praktischen Anleitungen finden Väter und ihre Kinder hier: Ideen zum Spielzeug selber bauen, Erfolgserlebnisse beim Basteln und Matschen, praktische Fertigkeiten für den Alltag, Regeln und Informationen über Sportarten, anspruchsvolle Spiele wie Schach bis zu Quatschideen für die lange Autofahrt, erste einfache Kochrezepte für gemeinsame Minuten in der Küche oder altersgerechte Anregungen für Balkon und Garten, tolle ausführliche Selbstbautipps z.B. für eine eigene Strickleiter und am Ende etwas Wissenschaftliches – Erklärungen einiger Motoren und Techniken.

Die Stärke dieses Anregungsbuches liegt in der reichen Bebilderung, sodass der Papa mit seinem Kind gemeinsam blättern kann und zusammen überlegt wird, was man zu Zweit unternehmen möchte. Einige Anregungen können die Grundschulkinder dann auch alleine und mit Freunden ausprobieren, z.B. die Geheimschriften oder die Zaubertricks. Die Kapitel „Küche“ und „Garten“ hat eine Frau geschrieben, dort findet dann auch die berufstätige Mama einige hilfreiche Tipps für ihre Zeit mit dem Kind. Leider fehlen die Altersangaben denn die Spannbreite reicht vom dreijährigen Kindergartenkind, das Fahrradfahren lernt bis zum Jugendlichen, der alleine die ersten Tricks auf dem Skateboard ausprobieren möchte. Als erstes Beschäftigungsbuch für den neuen aktiven Papa, der zu Beginn seines aktiven Vater-Seins zunächst nicht soviel Text lesen möchte, empfehle ich dieses Buch mit seinen übersichtlichen Rezepten und Schritt-für-Schritt-Anlei-tungen - als nettes Geschenk oder zum selber Kaufen. CMS




Jack Botermans,

Frank van Ark

Opa für Anfänger



96 Dinge, die ein

echter Opa können muss!“

Lappan


ISBN:

978-3-8303-6152-7

D: 9,95 €

A: 10,30 €

18,60 sFr

für Großväter mit

Kindern

zwischen 3 und 10


Was ein Großvater seinen Enkelkindern kauft, haben sie nach zehn Jahren vergessen. Doch was Opa mit ihnen erlebt, das behalten sie ein Leben lang. Manchmal scheint es, als würde niemand sonst so viele Fertigkeiten beherrschen. Wahrscheinlich stimmt das nicht. Aber Väter und Mütter sind zu beschäftigt mit Leben, Arbeiten und Erziehen, um ganz besondere Dinge mit den Kindern zu tun. Darum müssen Großväter einspringen, denn sie haben die nötige Zeit und Geduld für Bastelarbeiten, für Spiele und einfache Zaubertricks – und vielleicht sogar für einfaches Opa-Essen. In diesem kleinen Taschenbuch sind 96 Spiele und Bastelanleitungen zusammengestellt, die ein "Anfänger-Opa" können sollte, damit er für seine Enkel ein "richtiger" Opa wird. Und selber etwas mit seinen Enkelkindern machen kann, was er mit den eigenen Kindern nicht erleben konnte.

Mir sind solche Beschäftigungsbücher für Großväter wichtig, weil die „alten Herren“ die Chance nutzen sollten, den Enkelkindern „männliche“ Impulse geben zu können. Das ist besonders für Kinder wichtig, die nicht beim Vater wohnen. Die hier vorgestellten Ideen – von der Zwei-Minuten-Faltarbeit bis zum großen Kampfdrachen-Bau - wenden sich an Großväter und Kinder bis zum Grundschulalter. Übrigens dürfen auch Väter diese Beschäftigungsanregungen realisieren, meint CMS.




Wolfgang Hering,

Bernd Meyerholz

Riesengroße



ZWERGE“

Deutsche Grammophon

CD:

ISBN: 978-3-8291-0532-3



D: 8,95 €,

A: 9,30 €

16,70 sFr

ab 4. Lebensjahr


23 Bewegungs- und Spiellieder für Kinder ab 4 Jahren: mal ein ruhiges, stimmungsvolles Schneckenlied, mal ein schnelles Schlittentanzspiel. Bei jedem Lied geht der Rhythmus sofort über in Bewegung. In den Liedern werden mal Tiere zum Leben erweckt, mal Fantasiefiguren wie ein Zaubermeister oder ein Cowboy vorgestellt. Mal sind es unbekannte Texte und Melodien, mal traditionelle Lieder, die noch die Großeltern kennen.

Diese CD ist die Fortsetzung der „Klitzekleinen Riesen“, das Tempo ist jetzt für Kindergartenkinder schneller und die Melodien vielfältiger und manchmal richtig jazzig. Da fangen die Finger sofort an zu schnipsen und Kinder und Erwachsenen bewegen sich ganz von alleine. Besonders gut gefällt mir, dass mal ein Sänger, mal eine Sängerin – stellvertretend für Vater und Mutter, für Opa und Oma – die Melodie singt. CMS

Zu dieser CD gibt es ein Begleitbuch: Wolfgang Hering: „Bewegungslieder für Kinder“ – Spiele und Musik von 2 – 8

rororo aus der Reihe „mit Kindern leben“, ISBN: 978-3-499-61701-0, 9,90 €




Katharina Mahrenholtz,

Dawn Parisi

Spielen! – 1000



Sachen machen mit Papa“

Sanssouci im

Carl Hanser Verlag

ISBN: 978-3-8363-0074-2

D: 12,90 €, A: 13,30 €,

18,90 sFr

für Väter mit Kindern ab 4 Jahren

Meinung der Autorinnen:

Denn „Spielen mit Papa“ ist das Größte für kleine Kinder und vielleicht auch für die „großen Jungs – sprich Papas“. Spielfreudige Väter und Großväter – oder andere männliche Bezugspersonen - mit Zeit können nicht nur für Kinder ein „wahrer Segen“ sein.

Nach der Lektüre dieses Ratgebers könnten alle Väter Abenteurer, Forscher und Pausenclowns sein. In "Spielen!" stecken jede Menge Spaß und Wissen für aktive Väter und deren Kinder zwischen 4 und 10: Im Dienste der Wissenschaft explodieren Filmdosen, werden Schatzsuchen per GPS organisiert oder Mini-Biotope in Einmachgläsern angelegt. Im Dienste des Entertainments lesen wir, wie die ideale Schleuder abgefeuert wird, wie man die Kinder im Restaurant bei Laune hält oder ein Wochenende auf einem Floß mit Stockbrot und Piratenbrause überlebt. Denn immer mehr Väter nehmen Elternzeit oder wollen sich zumindest am Wochenende liebevoll und sinnvoll mit ihrem Nachwuchs beschäftigen. Die Autorin hat ihren Ratgeber in vier Kapitel unterteilt: Abenteuer, Expeditionen, Experimente und Pausentricks. Und mit Bücher- und DVD-Tipps ergänzt. Das ganze in einem etwas zu saloppen Stil geschrieben und manchmal etwas anbiedernd in der Hoffnung, aus willigen Vätern „Superpapas“ zu machen. Etwas mehr Sachlichkeit hätte ich mir schon gewünscht. Mein Fazit: Inhalt und Ideen gut, wenn es auch keine 1000 Vorschläge sind, wie der Titel übertreibt. Ausführung: Zeichnungen und Grafiken ganz nützlich, die Wortwahl und manche Hinweise zu belehrend und mir drängt sich der Eindruck auf, dass hier die Autorin ihren „Superpapa“ beschreibt. Wer sich eine Reihe von nützlichen Spielideen ansehen möchte, sollte dieses Buch durcharbeiten, wenn die Kinder etwa vier Jahre alt sind. Dann gibt es ausreichend Anregungen für die nächsten Jahre. Doch manches Experiment sollte Mann vorher mal alleine ausprobieren. In Ergänzung anderer Beschäftigungsbücher ganz sinnvoll. CMS


bald vergriffen

Restexemplare im

Modernen Antiquariat

Claus-Peter Hutter

Collection des verlorenen Wissens – was Opa noch wußte“

Droemer

ISBN:


978-3-426-27448-4

D: 12,00 €

A: 12,40 €

für Großväter mit

Enkelkindern

ab 4 Jahren

aus dem Vorwort:

„Das Buch regt an,

die großen und kleinen Dinge des Alltags neu zu entdecken

und zu erleben.“


Feuer machen, Messer schärfen oder die Spuren der Wildtiere erkennen sind Dinge, die Jungs früher vom Opa oder im Zeltlager lernten. Solches klassische Männer-Wissen ist in unserem modernen Alltag verloren gegangen. Damit aktive Großväter ihre Fertigkeiten und Kenntnisse, ihr Alltagswissen aus der guten alten Zeit an ihre Enkelkinder weitergeben können, hat der Autor eine umfangreiche Faktensammlung zusammengetragen. Früheres Alltagswissen, woran wir uns voller Wehmut erinnern und was uns auch in unserer schnelllebigen Zeit von Nutzen sein könnte. Wohl jeder hat sich schon einmal gefragt, wieso Opa eigentlich immer wusste, welche Beeren, Kräuter und Pilze man essen kann. Oder wie er es ange-stellt hat, aus einem Haselnusszweig Pfeil und Bogen zu basteln oder ohne eine einzige Schraube die schöne Eckbank zu schreinern. Für alle, die die Fertigkeiten und Kenntnisse aus einer vergangenen Zeit bewahren oder sich wieder aneignen wollen. Die prall gefüllten 230 Seiten vermitteln nicht nur Nützliches, sondern befriedigen zugleich auch unsere Sehnsucht nach einer anderen, bewussteren „Gangart“ des Lebens.

Das Buch eignet sich eher für lesegewohnte Großväter, die dann mit Hilfe von ergänzenden Beschäftigungsbüchern zu aktiven Opas werden. Eine lobenswerte Fleißarbeit, die zu einem kompakten Taschenbuch wurde, allerdings bietet es sehr viel Text in kleiner Schrift mit wenigen schwarz-weiß-Grafiken. Eher ein Nachschlagewerk vor großen Abenteuern mit kleinen Forschern, damit Opa seinen Enkeln beim gemeinsamen Ausflug die Welt erklären kann. Also Großväter: „Öffnet Eure Schatztruhe!“ CMS




Bianka Langnickel,

Franziska Heidenreich

Raus! 55 Kreativideen für Wasser, Wald und Wiese“

frechverlag

ISBN:


978-3-7724-5782-1

D: 14,99 €

A: 15,50 €

21,90 sFr

ab 6 Jahren
Was können Kinder und ihre erwachsenen Begleiter mit diesem Buch bauen?

Ein treffsicheres Wasserbombenkatapult,

ein monstergutes Wurfzelt als mobiles Bandenhauptquartier, eine Kamikaze-BMX-Schanze,

eine riesige knallbunte Badeinsel,

eine sportliche Angel und weitere fünfzig

Anregungen für einen selbstgemachten

Abenteuersommer.

Worauf wartest du noch?

Raus mit dir!


Dieses reich bebilderte Rezeptbuch bietet alles, was für einen selbstgemachten Abenteuersommer gebraucht wird egal ob im Großstadtdschungel, im Wald und auf der Wiese, am Badesee oder am Strand. In Feld, Wald und Flur dem Kamikaze-Abenteuer auf der Spur! Extrem cool: Outdoorbasteln für wilde Kids. Abgefahrene Bastel- Bau- und Spielideen, die richtig viel Dreck, Lärm und Spaß machen. Und manchmal brauchen die Kinder dazu einen „erwachsenen Assistenten“, das kann der Papa, der Opa oder ein anderer großer Freund sein.

Über dieses große Buch schreibt ein Leser in einer Kundenrezension unter der Überschrift „Die Natur fetzt!“:

„Da der Beschenkte (mein Neffe) ein absoluter Naturbursche ist und am liebsten an der frischen Luft tobt habe ich ihm dieses Buch zum Geburtstag geschenkt. Schon im Buchladen haben mich die fröhlichen Fotos der abgebildeten Kindermodels samt Modelle angesprochen. Alles wirkt sehr natürlich und nicht gekünstelt. Sämtliche Bastelvorschläge der Autorinnen sind für die Freizeitgestaltung in der Natur konzipiert und nach dem ersten Durchlesen aus meiner Einschätzung heraus auch problemlos umsetzbar. Es werden viele Naturmaterialien oder sogar recyceltes Material zum Bau der Modell verwendet, was das Anfangen erleichtert da man nicht erst großartig verschiedene Dinge besorgen/kaufen muss. Mein Neffe und ich haben uns sofort an ein Großprojekt gewagt und eine tolle Asthütte nach Anleitung gebaut. Es hat super funktioniert und der Garten meiner Schwester ist jetzt um ein Versteck reicher. Das Buch ist ein Sammelsurium an diversen Outdooraktivitäten, die sogar den Erwachsenen mächtig Spaß machen! Schön fand ich auch die verschiedenen weiterführenden Erklärungen die zum Verständnis unserer Umwelt beitragen. Naturwissenschaftliche Zusammenhänge werden ebenso erklärt wie Rezepttipps für den selbstgebauten Erdofen gegeben. Praktizierte Nachhaltigkeit im Umgang mit unserer Natur ohne „Zeigefindercharakter“ eben. Bei einem Streifzug durch die Natur lässt sich da so einiges entdecken aus dem man phantasievolle Kreaturen erschaffen kann. Das Buch schafft spielerisch ein Bewusstsein beim Kind für die Umwelt in der es lebt. Mein Neffe hat jetzt viele spannende Outdoorprojekte vor sich und ich werde wohl das ein oder andere mit begleiten worauf ich mich sehr freue :). Das Buch fetzt!“



Anke M. Leitzgen,

Gesine Grotrian
Reihe

Forschen, Bauen, Staunen von A bis Z“

Beltz & Gelberg
z.B. „Müll“

ISBN:


978-3-407-75381-6

z.B. „Abenteuer“

ISBN:

978-3-407-75369-4



z.B. „Helden“

ISBN:


978-3-407-75376-2

jeder Band

D: 7,95 €, A: 8,20 €

ab 6 Jahren


aus dem Vorwort:

„Wenn schlaue

Kinderköpfe Sachen selber machen kommt eine Menge

tolles Zeug heraus!“


„Gut möglich, dass Erwachsene das Buch genauso spannend finden wie du. Sei großzügig und lass sie mitmachen! Es gibt sogar ein paar Dinge, bei denen du ihre Unterstützung brauchst“.

Die raffinierte Geschenkidee für abenteuerlustige Papas, Opas und ihre wissensdurstigen Kinder: Kleine Beschäftigungsbücher mit dem Motto „tinkerbrain“ zu Deutsch: Sachen selber machen und dabei das Gehirn einschalten:

Die Buch-Reihe „Forschen, Bauen, Staunen von A bis Z“ besteht aus 26 Foto-Büchlein, für jeden Buchstaben ein Buch: von A wie Abenteuer bis Z wie Zaubern. Die schmalen Bände bieten eine ebenso ungewöhnliche wie geniale Antwort auf die Frage: Wie bekommt mein Kind Lust auf Lesen? Indem Lesen zur spielerischen Erfahrung wird, wenn Papa oder Opa die Anregungen mit den Kindern nachmachen. In allen Bänden dieser Reihe gibt es Fotos und kurze, informative Texte mit neuen und ungewöhnlichen Ideen zum Selbermachen für ein, zwei und viele Kinder. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die das Lesen trainieren. Und die Wörter aus dem Grundwortschatz 500, mit dem Rechtschreibung ganz einfach wird.

Es wird aktiven Männern und Kindern viel Spaß und intensive gemeinsame Stunden bereiten, sich diese Reihe anzusehen und dann die Abenteuer selbst zu erleben. Mein Geschenketipp: Investiert immer mal im Laufe des Jahres ein Büchlein als Mitbringsel und ihr habt irgendwann einen Fundus an überraschenden Ideen für eine intensive Zeit mit eurem Kind / euren Kindern / euren Enkeln / euren Patenkindern ….

Zum Beispiel „Müll“ - Was haben ein Luftkissenboot und ein Heißluftballon gemeinsam? Sie lassen sich aus Sachen machen, die ihr wegschmeißen würdet. Zusammen mit ein paar Bastelmaterialien entstehen ungewöhnliche Kunstwerke, die anregen, aus Recyclingmaterialien Neues zu schaffen. Bei den meisten Anregungen ist die Begleitung durch Männer sinnvoll, denn auch die haben Spaß an kreativen Experimenten.

Zum Beispiel „Abenteuer“ - Wie baut man ein Zelt aus Laub, einer Mülltüte, einer Plane mit Ösen und einem Bindfaden? Was braucht man alles, um ein Lagerfeuer zu machen, und wie backt man darauf Bannock – eine Art Fladenbrötchen? Wie kann man eigene Kartoffeln auf dem Balkon anbauen oder die graue Stadt zu begrünen?

Die Themen: Abenteuer, Bauen, Comic, 3D, Erde, Farbe, Gruseln, Helden, Ich, Jupiter, Körper, Licht, Müll, Nacht, Ozean, Pappe, Quatsch, Roboter, Sonne, Technik, Urzeit, Verstecken, Wetter, XXL, Yes , Zaubern.




Papás Pasta“ – das Kochbuch für Väter Caritasverband Frankfurt e.V. und „die hessenstiftung - familie hat zukunft“

Kostenlose Download-Möglichkeit:

www.hessenstiftung.de/presse/

pressemitteilung/

papas-pasta.htm


Dieses Kochbuch geht zurück auf einen Kochkurs für Väter, den das Kinder- und Familienzentrum Morgenstern in Frankfurt-Ginnheim um seinen Koch Reinhold Thierbach und den Erzieher Frieder Allertz angeboten hat. In ihrem Vorwort zu dem Väter-Kochbuch schreibt die Vorstandsvorsitzende der Hessenstiftung, Staatssekretärin Petra Müller-Klepper: „Ich halte es für beachtlich und nachahmenswert für andere Kinderbetreuungseinrichtungen, dass sich die bisher in der Hauswirtschaft unerfahrenen Väter aus Frankfurt auf ein halbes Jahr Kochkurs eingelassen haben." Kinder wünschten sich, dass der Vater beim Essen dabei sei. Sie seien begeistert, wenn sie mit Papa zusammen kochen dürften. Bestätigt wird diese Einschätzung durch die Ergebnisse des LBS- Kinderbarometers 2012, das regelmäßig 9- bis 14-Jährige zu Wort kommen lässt und dessen Länderbericht Hessen die „hessenstiftung - familie hat zukunft“ mitherausgibt. Mehr Zeit mit den Vätern wünscht sich ein gutes Viertel der Kinder in Deutschland. Die Hitliste der Wünsche wird zwar angeführt vom gemeinsamen Spielen (40 %), aber dicht gefolgt vom gemeinsamen Kochen (34 Prozent).





Todd Davis, Juli Stewart und Nik Schulz

Bauen und Werken mit Papa“

AT-Verlag

ISBN:

978-3-03800-657-2



D: 22,90 €, A: 23,60 €

32,90 sFr

für Männer mit Kindergarten-, Schulkindern und Jugendlichen

25 Vorschläge: vom

einfachen Papierflieger, einer Kletterwand bis zum Zirkuszelt oder der aufwändigen Halfpipe – damit die Kinder lange Spaß daran haben.

25 Bau- und Bastelanleitungen vom Rollbrett bis zur Reifenschaukel – von Kindern getestet, von Müttern genehmigt und für Väter aller Geschicklichkeitsklassen. Wie wär’s mit einer Kletterwand, einer Seilschaukel im Garten oder einer coolen Sprungschanze fürs Rad? Papas basteln an einem Regentag Engelsflügel oder ein Puppenhaus für die Kleinen oder konstruieren eine Wasserdruck-Rakete. Die Projekte lassen sich mit Materialien verwirklichen, die man bereits im Haus hat oder problemlos im Baumarkt bekommt. Und die meisten von ihnen setzen keine besonderen handwerklichen Fähigkeiten voraus. Es geht von ganz einfachen Ideen, für die man nur fünf Minuten benötigt, bis hin zu anspruchsvollen Konstruktionen – Projekte für einen Nachmittag, einen Tag oder ein ganzes Wochenende. Mit detaillierten, präzisen Beschreibungen, Illustrationen, Konstruktionszeichnungen und vielen Schritt-für-Schritt-Fotos zum problemlosen Nachbau. Auf 164 großformatigen Seiten zum stauen und nachmachen.

Sehr motivierend, sehr praxisnah, sehr empfehlenswert für Papas, die mit Lineal und Bleistift genau so gut umgehen können wie mit Hammer und Säge, mit Bohrmaschine und Campingkocher, mit Farbe und Pinsel.

Der Autor Todd Davis ist ausgebildeter Landschaftsarchitekt sowie Gründer und Inhaber einer Firma für innovative Gestaltungen für Innen- und Außenräume. Er moderiert für das amerikanische Home and Garden Television (HGTV) eine beliebte Heimwerkersendung.





Autorenteam

Hammer! –

Das Werkbuch"

Frechverlag

ISBN:

978-3-7724-5695-4



D: 14,99 €,

A: 15,50 €,

21,90 sFr

ab 6 Jahren

Bist du bereit für dein baumarkt-Abenteuer?

Dann pack´s an!“


„Altes reparieren, Neues bauen – etwas Eigenes fertigen“ – so könnte das Motto für Männer und Kinder lauten, die gerne handwerken. Dieses großflächige und reichlich bebilderte Schritt-für-Schritt-Buch bietet 40 Werkstattideen aus Metall, Holz, Stein und Elektronik. Es fällt auf, dass die Produkte eng am Jungengeschmack ausgerichtet sind, was bei der Menge von Mädchen-Bastelbüchern auch wohltuend ist.

Jedes Kapitel startet mit einem knappen Exkurs über die entsprechenden Werkstoffe und Werkzeuge – dies ist recht informativ, aber die eigentliche Fertigungstechnik mit ihren Sicherheitsvorkehrungen, Raffinessen und geeigneter Handhaltung kommt viel zu kurz. Einen wichtigen Hinweis haben die Autorinnen und Autoren auch nicht hervorgehoben – vermutlich, weil er selbstverständlich ist: Es braucht einen geeigneten Arbeitstisch und schützende Unterlagen für das eine oder andere Werkprojekt zum Schutz für das Mobilar und nicht zuletzt aus Gründen der Sicherheit für die Handwerkerinnen und Handwerker. Die Realisationsobjekte werden mit einfachen Anweisungen, Schritt-für-Schritt-Fotos und Vorlageschablonen erläutert.

Innerhalb eines Kapitels stehen die einfachen Themen für das Grundschulalter zu Beginn, zum Abschluss wird ein umfangreiches Projekt präsentiert, das umfangreiche Fachkenntnisse oder einen großen Zeitbedarf erfordert. Zunächst finden die klassischen Werkzeuge Verwendung, aber mit sich steigerndem Anspruchsniveau kommen zunehmend mehr Heimwerkermaschinen und Halbfertigprodukte aus dem Baumarkt bzw. Fachversand zum Einsatz. Dieses Buch bietet handwerklich begabten Vätern und Kindern ab 6 Jahren innovative Anleitungen, die auch die Trendthemen wie Paracord, Nagelbilder, Mosaike und Betongießen altersgemäß aufnehmen. Damit ein Gelingen garantiert ist, sollte ein versierter Vater oder Großvater dem werkelnden Kind beim Einkaufen, bei der Technikeinführung und beim Bedienen der Maschinen zunächst zur Seite stehen.



Mein Lieblingsbuch, das ich seit 20 Jahren mit meinem Kindermitmachzirkus nachspiele,

möchte ich vorstellen als Anregung, selber ein Bilderbuch lebendig werden zu lassen:

Der kleine Bär und das Zirkusfest“, siehe Seite 58



Papa Tochter Buch – und was machen wir jetzt“

Compact Verlag

ISBN:


978-3-8174-8575-8

D: 7,99 €

A: 8,30 €

12,90 sFr


Papa Sohn Buch – und was machen wir jetzt“

Compact Verlag

ISBN:

978-3-8174-8574-1



D: 7,99 €

A: 8,30 €

12,90 sFr
für Väter mit Kindern

ab 5 Jahren



Zwei kleine Bücher geben Anregungen für gemeinsame Erlebnisse für Papas (natürlich auch für Opas und andere Männer) und Kinder ab 5 Jahren, sie bieten Ideen für drinnen und draußen mit einfacher Umsetzung aller Vorschläge ohne großen Materialaufwand. Zu sechs Typen wurden Vorschläge gesammelt: Papa als Künstler, als Handwerker, als Koch, als Gärtner, als Spaßvogel und als Abenteurer. Dazu kindgerechte Bildchen und Zeichnungen, sodass auch Kinder ab 5 in diesen Taschenbücher stöbern oder selber lesen können. Väter können sich durch dieses Sammelsurium inspirieren lassen und bei Bedarf ausführlichere Beschäftigungsbücher dazu kaufen. Die kindlichen Zeichnungen führen vielleicht dazu, dass Kinder Lust bekommen, ihren Papa zur gemeinsamen Aktivität aufzufordern.

Der Verlag schreibt zum Papa-Tochter-Buch: „Er kann Flaschenmusik machen, eine Schmetterlingswiese pflanzen, ein Puppenhaus aus Holz bauen, als Spaßvogel ist er urkomisch, steht seiner Tochter als Abenteurer zur Seite und beeindruckt sie als Sportler – manch ein Vater ist ein Multitalent. Woher kommen aber die Ideen dazu? Dieses Buch bietet spannende und außergewöhnliche Beschäftigungstipps für die gemeinsame Freizeitgestaltung von Papa und Tochter.“

Und zum Papa-Sohn-Buch: „Er kann einen Bumerang bauen, eine Waldolympiade organisieren, Gruselbowle herstellen, als Spaßvogel ist er urkomisch, steht seinem Sohn als Abenteurer zur Seite und beeindruckt ihn als Sportler – manch ein Papa taugt zum sprichwörtlichen Pferde Stehlen. Woher kommen aber die Ideen dazu? Dieses Buch bietet spannende und außergewöhnliche Beschäftigungstipps für die gemeinsame Freizeitgestaltung von Papa und Sohn.“





Das Handbuch für



Vater & Sohn - 100 Dinge, die ihr gemeinsam unternehmen solltet - Inklusive Erinnerungs-album“

auch


Das Handbuch für

Vater & Tochter …“

OTUS Verlag

ISBN: 978-3-905851-45-8

ISBN: 978-3-03793-398-5

D: 7,95,

12,95 sFr

für Väter mit Kindern zwischen 4 und 18
Tipp:

Schenkt es dem Papa, wenn das Kind noch klein ist, zum 2. Geburtstag, zum Vatertag, zum …“



In diesem „Handbuch für Vater & Sohn“ sind 100 Anregungen und Tipps für gemeinsame Unternehmungen zusammengestellt – von Kultur über Sport bis hin zum gemeinsamen Abenteuer, für Papas mit Kindern zwischen 4 und 18 Jahren. Informatives für die Planung und Vorbereitung und alles Wissenswerte rund um die verschiedenen Aktivitäten selbst ergänzen die praktikablen Tipps. Die Erlebnisse können in diesem wertvoll ausgestatteten Band durch persönliche Eintragungen und Fotos festgehalten werden. Eine sehr schöne Geschenkidee für Väter mit kleinen Kindern – verbunden mit der Hausaufgabe, bis zum 18. Geburtstag des Sohnes die meisten Vorschläge zu verwirklichen und Erinnerungsstücke auf die Freiflächen einzukleben.

Die meisten Vorschläge eignen sich auch für Mädchen-Papas und ihre Töchter bzw. für Großväter und ihre Enkel. Ich habe mit meinen beiden Töchtern in den vergangenen 22 Jahren die meisten Vorschläge realisiert – na gut, das mit der ersten Rasur brauchte ich nicht – dafür haben wir uns über verschiedene Hygieneartikel aus dem Drogeriemarkt unterhalten.

Die nostalgische Gestaltung ist Geschmackssache – auf jeden Fall überzeugt der ungewöhnlich günstige Preis, sodass jede Familie sich dieses inspirierende Buch leisten könnte. Und zum 18. Geburtstag des Sohnes ist es ausgefüllt sicherlich eine ganz besondere Erinnerung an eine intensive Kindheit und an die vielen Unternehmungen, die Vater und Sohn näher zusammenrücken ließen. Sehr inspirierend meint CMS, der Mädchen-Papa.

Einen zweiten Band gibt es für Väter und Töchter.



Gudrun Schmitt

Das Klorollen-Bastelbuch“

Topp


ISBN:

978-3-7724-5715-9

D: 12,99 €, A: 13,40 €

19,50 sFr


neu:

Das Klorollen-Bastelbuch



Weihnachten“

Topp


ISBN:

978-3-7724-7587-0

D: 12,99 €,

A: 13,40 €

16,90 sFr

ab 4 Jahren zusammen mit Erwachsenen



Klorollen oder die etwas längeren Rollen vom Küchenpapier sind das perfekte Bastelmaterial und viel zu schade zum Wegwerfen. Dieses Beschäftigungsbuch bietet 40 Ideen zum Basteln und Spielen mit Papprollen. Freche Tiere, witzige Spiele und festliche Deko für alle Jahreszeiten. Für Bastelanfänger und echte Experten. Ein paar Materialien sollten Papas und Opas immer sammeln oder im Bastelgeschäft kaufen: Pfeiffenputzerdraht, Wackelaugen, Acrylfarbe, Pinsel und Kinderscheren, eventuell eine Heißklebepistole.

Und in kleinen Schachteln sortieren: Bänder, Schnüre, Knöpfe, Perlen, Federn, Kugeln, Plastik- und Blechdeckel und was Kinder sonst noch alles zum Dekorieren brauchen. Bald steht die selbstgebastelte Murmelbahn im Wohnzimmer, fahren Rennautos durch das Kinderzimmer und erschrecken Monster die Oma oder hängen Silvester-Raketen an der Wäscheleine. Ein überzeugendes Bastelbuch, das Kindern und Erwachsenen viele kreative Anregungen bietet, meint der alte Murmelbahnbauer CMS.

Für die Advents- und Weihnachtszeit bietet der Nachfolgeband „Weihnachten“ viele kreative Ideen für die schönste Jahreszeit bis zum Fest „Heilige Drei Könige“. Das Bastelbuch wendet sich eher an „Bastel-Profis“, denn es erfordert einen großen Fundus an Materialien und die gezeigten Modelle sind alle von Erwachsenen für Kindern gebastelt. Jüngere Kinder und ihre Papas und Opas sollten sich von den Hochglanzbildern nicht entmutigen lassen und gemeinsam ihren eigenen künstlerischen Stil basteln.






Annika Oyrabø

Schrottroboter, Pappkühe & Co.“

Beltz & Gelberg

ISBN:


978-3-407-82022-8

D: 17,95 €, A: 18,50 €

25,40 sFr

ab 4 Jahren


Recyclingbasteln“

Upcyclingbasteln“

Geniales aus Müll

basteln und bauen.

Siehe auch:

www.


recyclingbasteln.de

Riesenroboter Werner, Tim Tausendfüßler, Paula Pinguin und viele andere genial witzige und leicht nachzumachende Bastelideen vertreiben jede Langeweile. Die dänische Künstlerin Annika Oyrabø zeigt, was man aus Müll für wundersame Dinge zaubern kann: Horror-Harry und Ramsch-Rosi, die Wilde Hilde und Cowboy Kenny – das sind nur vier von 60 ungewöhnlichen Ideen aus diesem Bastelbuch, das bastelfreudige Papas und Opas und ihre Kinder dazu anregt, selbst auszuprobieren, was Mann aus dem, was im Haushalt übrig bleibt, machen kann. Denn ob Schrottroboter, lustige Tiere, Weihnachtsschmuck, bunte Masken, verrückte Fahrzeuge, originelle Geschenke - alles ist aus Dingen gebastelt, die sonst im Müll landen und die garantiert zu Hause vorhanden sind: Konservendosen, Milchtüten, Geschenkpapier, Plastikflaschen, Eierkartons, Klopapierrollen, Obstnetzen, Pappkartons, Kabelresten und vieles mehr. Die präzisen Anleitungen machen das Basteln kinderleicht und ein Einleitungsteil erklärt, welche Bastelwerkzeuge Männer und Kinder brauchen und wie man sie am besten benutzt. Ein buntes tolles, anregendes, sinnvolles Bastel- und Erfinderbuch für Verpackungskünstler, Papierakrobaten und Recycling-Helden, meint der erfahrene Kullerbahnbauer CMS.




Patrick Meider

Das ultimative

Kritzelbuch für den

Vater"

Schwarzkopf-Schwarzkopf

ISBN:

978-3-86265-471-0



D: 4,99 €

für Väter mit Kindern

ab 4 Jahren

Du bist Papa von kleinen Kindern, du malst und bastelst gerne, du bist für jeden Quatsch zu haben – also ein richtiger Kindskopp? Dann ist dieses kleine Geschenk genau das richtige für dich. Auf den weißen Seiten kannst du deinen Gesichtsausdruck malen, als du von deiner baldigen Vaterschaft erfuhrst, oder deinen perfekten Vatertag planen. Wie verbringt man Zeit mit den lieben Kleinen? Einfach zusammen eine Seifenkiste oder ein Baumhaus aus Pappe basteln und anmalen. Und später dann natürlich in echt, denn nichts ist wertvoller als das echte Erleben, draußen mit Papa Höhlen, Hütten und Baumhäuser bauen. Die genauen Bauanleitungen dazu findest du jedoch in anderen Beschäftigungsbüchern.

Dieses Büchlein kann überallhin mitgenommen werden. Schlechtes Wetter und nervige Kinder – dann schnell Buntstifte, Schere und Kleber suchen und schon geht's los und das Buch wird kreativ genutzt. Und neben dem gemeinsamen Spaß mit Kindern bietet das Büchlein für den Papa einen schriftlichen Vaterschaftstest und Ausfüllseiten zu den Themen wie Familienurlaub, Kindergeld und Haarverlust. In einem Punkt irrt der Autor allerdings: einen Papa, der seine Füße hochlegt und sein Kind den Kasten Bier holen lässt, den gibt es heute nicht mehr. Aber Klischees wollen ja auch bedient werden. Nette Anregungen für Papas, die gemeinsam mit ihrem Kind ein paar Ideen für verregnete Stunden brauchen. CMS


Stefanie Zysk

Igelhaus und

Meisenknödel"

Franckh-Kosmos

ISBN:

978-3-440-14803-7



D: 9,99 €,

A: 10,30 €,

12,50 sFr

ab 5 Jahren


Mit der Aufforderung im Untertitel „So kannst du unseren Tieren helfen“ wendet sich dieses animierende Naturbuch an Kinder und Erwachsene. Mit einem Igel gehen Kinder auf Entdeckungstour im Garten und der näheren Umgebung. Kinder werden animiert genau hinzuschauen und die Natur zu beobachten. Darüber hinaus gibt es Tipps zum Füttern und eine Fülle von kreativen Anregungen, z.B. wie basteln wir einen Nistplatz für Wildbienen oder für Hummeln oder wie eine Faltertankstelle eingerichtet wird. Gerade diese 23 Bastel- und Werktipps werden vor allem Väter und Großväter bewegen, das eine oder andere mit ihren Kindern auszuprobieren. 

Ein tolles und übersichtlich illustriertes Sachbilderbuch für ältere Kindergarten- und Grundschulkinder meint Helga Schwarze.





Daniel Staffen-Quandt

#Papa macht Abendbrot“

Claudius Verlag

ISBN:

978-3-532-62491-3



D: 14,90 €, A: 15,40 €
„Ich bin kein Koch, kein Gesundheitsexperte

oder Ernährungsberater, ich bin einfach Papa“ schreibt er im Vorwort

mehr hier: www.

papamachtabendbrot.de


Mama arbeitet noch und kommt spät heim, Papa Daniel macht für vier Kinder das Abendbrot. Lästige Pflicht mit fertiger Pizza aus der Gefriertruhe oder gemeinsames Schnippeln, Gestalten, Drapieren und Essen? Was die Dänen als reichlich belegte Brote kennen – das Smørrebrød – hat ein vierfacher Vater für seine Kinder abgewandelt und jetzt als Buch vorgestellt: Da kommen drei kleine Schweinchen oder der grinsende Käfer auf den Teller, ein Brot mit Wurst, Käse und raffiniert geschnittenen Gemüsestreifen. In diesem Vorlese-Rezept-Buch für Eltern zeigt der Autor 25 Beispiele von belegten Broten und zu jedem Motiv gibt es eine kurze Vorlesegeschichte, die Lust aufs Essen macht. Und da immer mehr Papas für eine gesunde Küche zuständig sind, kommt dieses großartige Rezeptbuch gerade richtig. Die Vorlesegeschichten haben die richtige Länge und bieten eine wunderbare Alternative zu den ganzen digitalen Medien. Ich finde das Buch klasse, weil es Beispiele zeigt, wie ein Vater mit seinen Kindern gemeinsam ein gesundes schmackhaftes Abendessen zubereiten kann und dazu noch selbsterfundene Geschichten erzählt oder vorliest. Meine große Anerkennung und dickes Lob für diesen Super-Papa. CMS.






Gundi Herget,

Nikolai Renger

Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds“

Magellan Verlag

ISBN:


978-3-7348-2024-3

D: 13,95 €

ab 3 Jahren

Als sich Robinson, die Feldmaus, und Mozart, die Hausmaus, zum ersten Mal begegnen, gibt es sofort dicke Luft: Robinson behauptet nämlich steif und fest, der Mond sei aus Käse. Weiß doch jedes Mäusekind. Mozart hingegen ist sich ziemlich sicher, dass der Mond aus Stein besteht. Natürlich wollen beide beweisen, dass sie im Recht sind. Aber wie? Kurzerhand beschließen sie, selbst nachzusehen, basteln sich eine Rakete und fliegen los. Wo sie landen und welches Abenteuer sie dort erleben, darf ich natürlich nicht verraten. Nur so viel – das ist auch für Erwachsene köstlich gezeichnet. Und dann kommt das Besondere: Die Bastelanleitung für kleine Raketen mit Sanitär-Rollen – salopp: Klorollen. Das Geniale an diesem neuen Buch ist, dass Papas oder Opas die Geschichte dann gleich kreativ umsetzen und nachspielen können. Denn Basteln mit Alltagsmaterialien ist ganz modern und wenn beim gemeinsamen Werken und Spielen keine Accus, Batterien oder Strom verwendet wird, finde ich das ganz wertvoll und nachhaltig. Kinder lieben selbstgebastelte Kunstwerke und spielen fantasievoll damit – Papas und Opas vielleicht auch. So kann ein Bilderbuch lebendig werden – auch eine Form der Leseförderung, besonders für technikbegeisterte Jungs. CMS



Mehr aktuelle Büchertipps hier:

www.menshealth.de/artikel/die-21-besten-neuen-buecher-fuer-vaeter.424692.html



Kapitel D: Unterhaltsames für Väter und Großväter

Karsten de Riese

Rainer Stephan

Von Vätern und



Söhnen –

Geschichten zwischen Generationen“

Knesebeck

ISBN:

978-3-86873-493-5



D: 39,95 €

A: 41,10 €

53,90 sFr
Fünf aus 1000 Zitaten:
Gert Heidenreich:

In erster Linie Schriftsteller, in zweiter Linie Vater, schade.“


Alexander Diepold:

Es gibt eigentlich nichts, was ich meinen drei Söhnen nicht



zutrauen würde.“
Karl Gebauer:

Als mein Vater aus russischer Gefangenschaft zurückkam, war ich schon neun.“


Alexander Mitscherlich:

Ich will unbedingt, dass mein Vater stolz auf mich ist. Im Prinzip ist er es auch.“


Franz Müller:

Unsere Väter waren verdorben durch das Zusammenbrechen ihrer Ideale im Ersten Weltkrieg.“


„Berührende Bilder, persönliche Geschichten und ein kluges Essayschreibt Dr. Werner T. Fuchs aus der Schweiz über diesen Bildband. Seine Besprechung dürfen wir hier abdrucken, danke dafür.

„Was sich im Spannungsfeld von Vater-Sohn-Beziehung alles abspielt und warum die Dialoge oft so schwierig sind, erläutert Rainer Stephan zu Beginn dieses Buches in einem klugen Essay. Auf sieben Seiten fasst der Redakteur der Süddeutschen Zeitung nicht nur die wichtigsten Beiträge zu diesem Thema zusammen, sondern verbindet die Arbeiten berühmter Denker auch mit eigenen Überlegungen. „Nicht zurückzufinden und nicht anzukommen, das heißt Leben“, schreibt Rainer Stephan und setzt damit ein Motto über den Bildteil von Karsten de Riese, das treffender nicht sein könnte. Die 36 Bilder- und Textgeschichten erzählen von Spannungen, Verletzungen, Zuneigungen, abwesenden Vätern und suchenden Söhnen. Und weil die zu Worte kommenden Väter ebenfalls zurückblicken, umfassen die Familiengeschichten mehrere Generationen. Damit ist der Leser an Ablösungs- und Findungsprozessen beteiligt, die ihn automatisch auf sich selber zurückwerfen. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die Lektüre und das Betrachten der vielen Schwarz-Weiß-Aufnahmen keine eigenen Lebensgeschichten wecken.

Wie die Bilder und Gespräche zu diesem Fotoprojekt entstanden, beschreibt Karsten de Riese anhand einiger Beispiele und persönlichen Erinnerungen an seinen eigenen Vater. Und seine Einleitung endet mit einem Wunsch, den ich wörtlich wiedergeben möchte. „Ich wäre glücklich, wenn dieses Buch viele alte und junge Väter und ihre Söhne ermutigt, sich auf einen Dialog einzulassen - wenn möglich nicht erst, wenn es schon zu spät ist, sondern von Anfang an.“

Mein Fazit: Nicht warten, bis es zu spät ist. Das ist eine der vielen Botschaften, die das wunderbare Buch von Karsten de Riese und Rainer Stephan seinen Lesern vermitteln will. Wo dies gelingt, hat sich die Anschaffung mehr als gelohnt. Und dass der Dialog eigentlich fast immer möglich ist, wenn man ihn ernsthaft und in großer Offenheit sucht, beweisen viele der porträtierten Väter und Söhne. Wäre dieser Bild- und Textband schon vor zehn Jahren erschienen, hätte ich ihn sicher ins Pflegeheim mitgebracht, in dem mein Vater am Schluss seines Lebens den Frieden mit sich selber, seinem Sohn und der Welt auch deshalb noch fand, weil genau solche Gespräche möglich waren, wie sie Karsten de Riese mit Vätern und Söhnen führte.

Der Fotograf Karsten de Riese ist nicht nur für seine journalistischen Arbeiten bekannt, sondern machte auch immer wieder mit Langzeitprojekten auf sich aufmerksam. Das Projekt, die Geschichte zwischen Vätern und Söhnen im Bild festzuhalten, ist wohl sein persönlichsten. Und sein eigenes Engagement schaffte auch ein Vertrauen zwischen Fotograf und Porträtierten, ohne das so aussagekräftige Bildfolgen und Gespräche kaum möglich wären.“ Dr. Werner Fuchs, www.propeller.ch





Vater und Kind –



Liebesgeschichten in Bildern“

Verlag Benteli

ISBN:

978-3-7165-1558-7



D: 29,80 €

A: 30,70 €

48,00 sFr


Verlagsinformation: Die Beziehungen zwischen Vätern und ihren Kindern sind so vielschichtig wie das Leben selbst. Und von besonderem Reiz ist es, die Fotoarchive großer Meister, wie jene von Robert Capa und Henri Cartier-Bresson zu durchstöbern oder die zeitgenössischer Fotografen, die zumeist in Einzelbildern oder kurzen Bildfolgen die besondere Intimität zwischen Vater und Kind festgehalten haben.

Der Schweizer Benteli Verlag veröffentlicht nun erstmals eine sorgsam editierte Auswahl dieser Momentaufnahmen: Fotografien, die in den letzten Jahrzehnten entstanden sind und die unterschiedlichsten Lebensumstände und Augenblicke festhalten. Gemeinsam bilden sie die gesamte Bandbreite menschlicher Emotionen ab: Liebe, Humor und Freude aber auch Verzweiflung oder Trauer ist aus den Gesichtern der porträtierten Väter und Kindern zu lesen. Ergänzt wird das Buch durch ein literarisches Essay.


Geoff Blackwell (Hrsg.)

Lieber Papa“

Knesebeck

ISBN:

978-3-86873-200-9



D: 14,95 €

A: 15,40 €

21,90 sFr

Zwei Spruchbeispiele:


„Zu deinem Vater wirst du immer aufschauen, egal wie groß du wirst.“
„Auf seinen Schultern ist der Ort, an dem ich glücklich bin.“

Dieser kleine Bildband zeigt auf 53 Fotos die berührendsten Momente, die Töchter und Söhne mit ihrem Vätern und Großvätern verbringen können. Geoff Blackwell und Eliott Erwitt haben in einzigartiger Weise die schönsten Beiträge der internationalen MILK-Fotowettbewerbe Moments of Intimacy und Laughter and Kinship zusammengestellt und mit diesem Buch ein neues Kunstwerk geschaffen, gewidmet allen Vätern – und Großvätern und anderen Männern, die für ein Kind wichtig sind. Die Fotos sind voller Lebensfreude, es macht Spaß sie zu betrachten. Die Nähe und die ebenso große Liebe der abgelichteten Menschen sind regelrecht spürbar.


Viele verschiedene Facetten der Liebe zum Vater werden gezeigt. Dabei sind sowohl Erwachsene als auch Kinder zu finden. Bunte, energievolle Farbfotografien und melancholische Bilder in Schwarz-Weiß wechseln sich ab. Sie alle regen zum Träumen und Nachdenken an. Der Betrachter erfreut sich regelrecht an der Liebe und den positiven Emotionen, die die Menschen in dieser Situation wohl empfunden haben. Die Seiten des Buches vermitteln Stolz, Freude, ein Gefühl von Geborgenheit, Sicherheit und Verbundenheit. An der einen oder anderen Stelle wird die kindliche Sorglosigkeit in den Armen des Vaters spürbar. Ein wunderbares Gefühl, das dieses Buch einzufangen vermag. Fünfzehn zusätzliche Sprüche und Zitate über den Vater runden das Ganze ab.



Gesche Jäger,

Jochen Brenner

Väterland“

Hansisches Druck- und Verlagshaus

ISBN:


978-3-86921-119-0

D: 24,90 €

A: 25,60 €

35,50 sFr


siehe auch

www.chrismonshop.de


Verlagsankündigung:

Väter heute: Sie nehmen Elternzeit – zwei Monate, ein Jahr oder auch nicht. Sie bauen Sandburgen, schmieren Brötchen, wischen Kindertränen weg. Und sie machen die Wäsche. Wer sind diese Männer, die heute Väter sind? Auf ihrem Platz am Kopf der Familientafel sitzen jetzt immer öfter die Mütter. Oder die neuen Männer der Mütter. Eine Selbstverständlichkeit ist Vatersein über die Zeugung hinaus heute nicht mehr. Männer müssen sich messen lassen an ihrem Engagement für die Familie, ihren Fertigkeiten als Zuhörer und an der Dauer ihrer Elternzeit. Wer sie gerade nicht sein wollen, wissen die Männer heutzutage von ihren eigenen Vätern. Wer sie sein könnten, finden die meisten von ihnen erst nach Jahren heraus.
Die Hamburger Fotografin Gesche Jäger hat über Monate hinweg immer wieder in elf deutschen Familien gelebt. Mit der Kamera beobachtete sie den Alltag von Vätern, Töchtern und Söhnen. Die Männer, die sie traf, sind jung, alt, alleinerziehend, homosexuell, geistig beeinträchtigt oder waren früher Kinderhasser. Sie leben in Patchworkfamilien, in offenen Beziehungen oder haben für die Kinder ihren Beruf aufgegeben. Der Samenspender unter ihnen ist noch auf der Suche nach der richtigen Frau. Solange wird er Vater, ein paar Mal im Jahr.

Der Journalist Jochen Brenner lässt die Männer von der Vaterrolle erzählen – auch von der Rolle, die der eigene Vater in ihrem Leben gespielt hat.





Kester Schlenz

Mensch, Papa!“

Vater werden – das letzte Abenteuer

Mosaik bei Goldmann

240 Seiten

ISBN:

978-3-442-39048-9



D: 14,90 €,

A: 15,40 €

21,90 sFr


Der Autor selber: „Mein erstes Buch und das bisher erfolgreichste. Hier erzähle ich, wie es ist, Vater zu werden. Also ich meine nicht, wie man das macht: das weiß der geneigte Leser ja meist selber. Vielmehr wird in 27 Kapiteln auf sehr persönliche Weise erzählt, wie man sich als werdender Vater so fühlt. Welche Ängste und Zweifel man hat, was man alles beachten sollte und wie wunderbar es dann ist, endlich sein eigenes Kind im Arm zu halten. Verschwiegen wird jedoch auch nicht, wie man taumelnd und verquollen vor Müdigkeit nächtelang seinen schreienden Nachwuchs zu beruhigen versucht. Das Buch ist also eine Mischung aus Ratgeber und persönlichem Erfahrungsbericht. Und es gibt auch jede Menge zu lachen, weil ich mich wirklich oft sehr dämlich angestellt habe. Oder die anderen. Zum Beispiel in diesem sonderbarem Schwangerschaftskurs mit den Turbanträgern. Ich kann Ihnen sagen..... Aber das führt hier jetzt zu weit.
Die Zeichnungen sind übrigens von Detlef Kersten und der Mann ist eine Granate, das muss hier mal gesagt werden.“



Leider viel zu teuer: Jan Weiler „Das Pubertier“,

22 Kurzgeschichten vom Vater mit einer pubertierenden Tochter

Thorsten Wortmann,

Jana Moskito

Ich werde Papa!“

Schwarzkopf & Schwarzkopf

ISBN:


978-3-86265-222-8

D: 9,95 €, A: 10.30 €

14,90 sFr

Zitat des Autors:

Diese Buch soll zeigen, wie Vatersein aussehen kann. Unverhohlen,

subjektiv und offen,

mit allen Ecken und Kanten. Und mit sehr

viel Freude.“

Prachtburschen“

sein Kommentar zum Neugeborenen und

seinem großen Bruder


Thorsten Wortmann möchte einfach nur ein guter Vater sein, aber wie er bei seinem ersten Sohn Piet Jonah festgestellt hat, ist das gar nicht so einfach. Deshalb will er nun beim zweiten von Anfang an alles viel besser machen: Neun Monate lang hat er ein „Tagebuch eines Schwangeren“ geführt und seine Gedanken und Erlebnisse rund um die Schwangerschaft notiert. Der Diplomübersetzer hat sich mit Freunden und Bekannten ausgetauscht und er hat aufmerksam die Mitmenschen in seinem Wohnviertel – dem Prenzlauer Berg in Berlin - beobachtet, die ebenfalls täglich das Abenteuer mit dreijährigem Kind erleben dürfen.

Mit viel Humor hält er seine Erfahrungen und Erkenntnisse auf dem Weg zum möglichst perfekten Vater zweier „Prachtburschen“ fest – als moderner Mittdreißiger in der Großstadt, irgendwo zwischen Nomadentum und Niederlassen, sozialem Gruppenzwang und seltsamen Erziehungsvorstellungen, nervigen Zeitgenossen und neurotischen Eltern, Frust und Freude, Bier und Bionade. Ein Buch für alle werdenden und gewordenen Väter und diejenigen, die sich mit dem Thema Familiengründung beschäftigen – von rein theoretisch bis ganz konkret und praktisch.

Mit passenden Zeichnungen der wachsenden Familie mit Kleinkind.

Ich habe dieses Tagebuch einer zweiten Schwangerschaft aus Männersicht sehr gerne gelesen, die 240 Seiten erinnerten mich an meine Zeit vor 20 Jahren, als unsere zweite Tochter unterwegs war. CMS




Carsten Wittmaack

111 Gründe Papa zu sein – ein Loblied auf das schönste Abenteuer der Welt"

Schwarzkopf & Schwarzkopf

ISBN:

978-3-86265-037-8



D: 9,95 €,

A: 10,30 €

14,90 sFr

Der Autor erinnert sich noch genau an den wichtigsten und schönsten Anruf seines Lebens. „Wir sind schwanger!“, teilte ihm seine Frau mit. Das war im Oktober 2002. Mittlerweile ist Carsten Wittmaack zweifacher Vater - und das mit Leib und Seele. Für ihn besteht kein Zweifel: Kinder sind eine absolute Bereicherung. In 111 Gründen berichtet der Autor nun von ganz persönlichen Erfahrungen und unvergesslichen Momenten, von einem turbulenten Alltag zwischen Windelwahnsinn und Kinderlachen und davon, wie Mann die Herausforderung Kind(er) und Karriere meistern kann. Natürlich gehört auch eine Portion Basiswissen dazu, die kurz, knackig und humorvoll vermittelt werden: hilfreiche Tipps und amüsante Anekdoten rund um das Thema Vaterwerden. Ein dickes Buch für Männer, die mitreden wollen, für werdende oder gewordene Papas und für Frauen, die ihren Liebsten auf den richtigen Weg bringen möchten. Für Männer mit sehr viel Lesezeit bieten diese 280 Seiten viel Stoff. Einige norddeutsche Begriffe wie Klönschnack, Pillermann oder betüddeln sollten für Nicht-Nord-deutsche übersetzt werden.

Für österreichische und Schweizer Leser sind zudem die bundesdeutschen Sozial- und Beihilfentipps nicht zu gebrauchen.

Mein Fazit: Durchaus lesenswert – aber welcher Mann und junger Vater hat so viel Zeit, diesen Schmöcker komplett durchzulesen – fragt sich CMS.





Kester Schlenz und

Rattelschneck

Bekenntnisse eines Säuglings“

Mosaik bei Goldmann

ISBN:


978-3-442-39100-4

D: 12,95 €,

A: 13,40 €

18,90 sFr

als E-Book

ISBN: 978-3-8371-7368-0

D: 8,95 € bis 9,99 €
ab 1. Lebensmonat

„Wenn das mein Vater ist, werde ich mein Leben schon sehr früh selbst erst in den Mund und dann in die Hand nehmen müssen.“, denkt Baby Rudi, nachdem er sich durch den Geburtskanal gequält hat und zum ersten Mal seinen Papa sieht. Und dann beschreibt und kommentiert der schlaue, vergeistigte Einjährige seine eigene Geburt und die ersten zwölf Lebensmonate. Beim Aufschreiben der 64 Kurzgeschichten und beim Vor- und Nachwort half ihm dabei der zweifache Vater und vierfache Taschenbuchautor Kester Schlenz in seiner unnachahmlichen Erzähltechnik: pfiffig, lockig-flockig, leicht-lesbar, manchmal drastisch und maßlos übertrieben – dabei immer mit einem genauen Blick für Details und voller Liebe für die neuen Erdenbürger. Wenn neue Väter (und Mütter) wissen wollen, was ihr Baby in den nächsten zwölf Monaten so alles empfindet und denkt, sollten sie sich diesen unterhaltsamen kleinen Band – trotz des sehr hohen Preises - unbedingt zur Geburt ihres ersten Kindes schenken, empfiehlt CMS.




Kester Schlenz,

Detlef Kersten

Gute Nacht, Papa!“ – Geschichten zum

Vorlesen

Goldmann 2010

ISBN:

978-3-442-17180-4



D: 6,95 €, A: 7,20 €

10,50 sFr


Kreative Vorlesegeschichten, die während des Vorlesens alle Beteiligten mit einbeziehen und so immer wieder anders ausgehen können. Der Vater von zwei Söhnen hat für diesen Band zehn seiner fantasievollen, kuriosen, verrückten und versponnenen Geschichten aufgeschrieben. Im Vorwort motiviert er andere Väter zur „Magie des Erzählens“ und stellt zwölf hilfreiche Regeln für Erzähl-Anfänger auf.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass kleine Kinder die selbst erfundenen Geschichten brauchen – als eine Möglichkeit, die Erlebnisse des Tages zu verarbeiten; als eine Vorbereitung auf Unbekanntes wie Urlaub, Arztbe­such oder Neugestaltung des Kinderzimmers; und als gewohntes Abendri­tual mit dem Papa. CMS




Kester Schlenz,

Detlef Kersten

Bleib locker, Papa!“ - Das Abenteuer geht weiter

Goldmann Verlag, TB

ISBN: 978-3-442-17314-3

D: 7,99 €, A: 8,30 €

11,90 sFr


Der Autor dazu: „Hier erzähle ich, wie es weitergeht mit Henri und seinem raubeinigen Bruder Hannes. Es geht um wilde Kindergeburtstage, vorsätzliches Urinieren in elterliche Ehebetten, das Zerstören und Ausweiden von Videorecordern und die erste große Liebe eines Vierjährigen ("Pia soll mich eincremen!").



Dieses Buch ist weniger Ratgeber als "Mensch, Papa", dafür gibt´s aber mehr grelle Geschichten vom wunderbar anstrengenden Leben mit Kin-dern. Und außerdem noch eine Gebrauchsanweisung für Babys. Und natürlich wieder klasse Zeichnungen von Detlef Kersten.



Rick Kirkman,

Jerry Scott

BABY BLUES –



Armer Papa!“

Achterbahn

ISBN:

978-3-89982-218-2



D: 10,00 €

A: 10,30 €


Cartoons erheitern entweder jeden Morgen als kleine Unterhaltung in der Zeitung oder als Sammelband zur Entspannung nach getaner Arbeit. Für Väter, die eine kompakte Dosis Familienleben als Ermutigung oder Frustbewältigung brauchen, gibt es die Sammelbände „BABY BLUES“. Zum sechsten Band schreibt der Verlag: „Keine ruhige Minute mehr lassen die lieben Kleinen einer arg beanspruchten und oft unterschätzten Spezies, den Vätern! Sie sind Brötchenverdiener oder Nachwuchs-Manager, Spielzeugreparaturmeister oder Aua-Wegpuster, Feldhockey-Coach oder Vorschul-Chauffeur. Im Band ´Armer Papa!´ der Familie um Vollkontakt-Papa Paul und seine Frau Babs nebst Nachwuchsstöpseln Susi und Timmi geht es wieder um die aufregendste Geschichte der Welt: Eine Familie mit Kindern!“ Für leseungewohnte Männer als Vatertagsgeschenk von genervten Müttern, zur Geburt des zweiten Kindes oder als Zwischendurch-Motivation zur aktiven Vaterschaft sehr empfohlen. CMS





Hanns-Josef Ortheil

Lo und Lu“

btb-verlag

Taschenbuch

ISBN:


978-3-442-72798-8

D: 10,00 €, A: 10,30 €

14,90 sFr

Gebundenes Buch

ISBN:

978-3-630-87094-6



D: 20,50 €, A: 21,10 €

29,50 sFr



„Roman eines Vaters“ heißt es im Untertitel dieser 340 Seiten, auf denen viele Einzelgeschichten einer Rollentausch-Familie zu lesen sind. Beschrieben wird der Alltag eines Schriftstellers und Vaters, dessen Frau „La Mamma“ tagsüber in einem Verlag arbeitet und der Papa für Lotta und Lukas sorgen muss. Der Autor versteht sich dabei nicht als Hausmann, sondern lediglich als Schriftsteller, der zu Hause arbeitet und sich um seine beiden Kinder kümmert. Von der Geburt seines Sohnes Lu bis zu den ersten Schultagen der Tochter Lo hat er seine Erfahrungen und Erkenntnisse, seine Erlebnisse und Empfindungen aufgeschrieben. Im Vorspann heißt es dazu vom Verlag: „Staunend und voller Liebe begleitet er ihren Weg und entdeckt die Welt noch einmal aus der Sicht seiner Kinder. Ein wunderbares, sehr persönliches Buch über das Glück, Vater zu sein.“

Aktueller Titel: „Die Moselreise: Roman eines Kindes“



Jochen König

Fritzi und ich –

Von der Angst eines

Vaters, keine gute

Mutter zu sein“

Herder


ISBN:

978-3-451-30679-2

D: 14,99 €,

A: 15,40 €

21,90 sFr

auch als e-book

Fritzi und ich –

Abenteuer eines Vollzeitvaters“

www.herder.de

ISBN

978-3-451-34693-4



D: 11,99 €
jetzt mit zweiter Tochter:

Mama, Papa, Kind – von Singles, Co-Eltern und anderen Familien“

Herder

ISBN:


978-3-451-31274-8

16,99 €


21,90 sFr (UVP)

„Der Titel ist ein in sich widerspruchsfreies Plädoyer für neue Lebensmodelle, die viele staunen oder schlucken lassen werden, doch er vermittelt seine strakte Botschaft so selbstverständlich und lieb, dass Widerspruch kaum Angriffsflächen findet. Die Diskussion um neue Lebensmodelle wird breit geführt, entsprechend der Bedarf an Input.“

Heidrun Küster im

ekz-Informationsdienst


Jochen ist 27 als er erfährt, dass seine Freundin schwanger ist. Er will das Kind, sie ist skeptisch. Daraufhin entscheiden die beiden sich für einen radikalen Rollenwechsel: Nach ihrer Geburt zieht Fritzi in eine WG zu ihrem Vater. Für den beginnt nun eine turbulente Zeit zu zweit - er will nicht nur ein guter Vater sein, sondern auch sein Leben im hippen Berlin, auf Musikfestivals und in Kneipen nicht aufgeben. Ein authentisches Buch über Schwangerschaft und die ersten drei Jahre mit Tochter - ein Leben eines echten „neuen Vaters“, über Rollenklischees, Partys und die Liebe.

Jochen König kam mit 20 Jahren nach Berlin. Raus aus der hessischen Kleinstadt, rauf auf die Tanzflächen der Hauptstadt. Er wurde Zivi, Student, Sozialpädagoge, prekär beschäftigter Selbstständiger, Arbeitnehmer, Arbeitsloser, Feminist. Dann kam Fritzi. Und alles wurde anders. Und darüber hat er ein ganz faszinierendes Buch geschrieben, das mich sehr berührt hat. Denn in dieser Ehrlichkeit wurde noch keine Vaterschaft beschrieben, von Freude und Tränen, von väterlicher Solidarität und politischen Forderungen. Und von einer offenen liberalen Erziehung einer Tochter, die in kein festes Rollenklischee gepresst wird. Jedenfalls nicht vom Vater, der selber verschiedenste Partnerschaften erlebt hat, auch zu Jungs. Sicherlich ist dieses Zusammenleben und die Aufgabenteilung mit „Fritzis Mutter“ immer noch eine Ausnahme – dieser Erfahrungsbericht macht jungen Eltern Mut, unkonventionelle Lebensformen auszuprobieren.

Jochen König hat meine 500 Papa-Bücher um zwei wichtige Exemplare bereichert.


Pfarrer Dirk Heckmann, Referent für Männerarbeit und Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis Unna schreibt über diesen Titel:

„Das Buch erzählt von seiner Suche nach dem zu ihm passenden Vaterschaftsmodell. Er wünscht sich für seine Tochter ein Geschwisterkind! Als alleinerziehender Vater, der nicht in einer Partnerschaft lebt, pilgert König durch die bundesdeutsche Familienlandschaft, stellt verschiedene Modelle von Familie vor, auch mit statistischen Zahlen belegt, und spricht mit Menschen, die diese Modelle leben. So bekommen wir eine gute Übersicht darüber, wie Familie heute gelebt wird. Deshalb ist das Buch lesenswert für Menschen auf der Suche nach ihrem persönlichen Lebenskonzept. Wir lernen Pachworkfamilien kennen, Regenbogenfamilien werden diskutiert und der Alltag von ein-Eltern-Familien wird vorgestellt. Lebendig wird dieser Überblick dadurch, dass er unterschiedlichsten Menschen auf seiner Suche begegnet. So lernen wir deren bunten Familienalltag kennen.

Ganz konkret beschreibt er dann auch seinen Weg zu einem Co-Elternschafts-Modell. Wir bekommen Einblick in den Entscheidungsprozess, der zu einer gemeinsamen und aufgeteilten Elternschaft mit einem lesbischen Paar führt: Das Kennenlernen mit intensiven Gesprächen über die konkrete Ausgestaltung der Elternschaft, über Entscheidung und Befruchtung bis zu den besonderen Herausforderungen. Auch Vorwürfe eine „Ego-Familie“ zu sein werden nicht ausgespart. Durch die lebendige Erzählweise werden wir in sein Leben eingeladen. „Während der Recherche zu diesem Buch bin ich also auch persönlich auf der Suche“ (S.22) Bücher mit dieser persönlichen Ebene sind dichter.

Der Autor hat sich diese neue und mütterliche Vaterrolle selbst erarbeitet. Vorbilder fehlten ihm dabei schmerzlich. Und dazu scheint auch eine Distanzierung aus seiner Heimat und eigenen Herkunftsfamilie zu gehören. Berlin bietet andere und vielfältigere Möglichkeiten als die dörfliche Welt, aus der er kommt. König musste einen schweren und wohl auch manchmal einsamen Weg gehen. Dem Buch spürt man dieses Leiden unter der Enge des traditionellen Familienbildes ab. Aber auch das ernsthafte Ringen um einen neuen Weg, mit Respekt vor den Menschen, die Familie anders leben. Für Menschen auf der Suche nach dem eigenen Lebensmodell ist das Buch eine Fundgrube.“ Pfarrer Dirk Heckmann, Unna







Dostları ilə paylaş:
1   ...   14   15   16   17   18   19   20   21   22


Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©genderi.org 2019
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə